Weihnachtssingen in der Tonhalle

Das traditionelle »Weihnachtssingen« in der Tonhalle läutet die Adventszeit ein und gehört zum Dezemberprogramm des Konzerthauses wie die Kugeln an den Baum. Auch in dieser Saison verspricht die Veranstaltung wieder ein stimmungsvolles Event für die ganze Familie zu werden, wenn das U16-Orchester eine moderne Adaption von Humperdincks Oper »Hänsel und Gretel« spielt und alle Gäste zum Mitsingen von Weihnachtsliedern einlädt.

In »Lost in the forest« verlaufen sich Hänsel und Gretel nicht im Wald, sondern im Großstadtdschungel. Von der gestressten Mutter aus dem Haus geschickt, streichen sie mit ihrer Gang durch einen verlassenen Vergnügungspark, bis plötzlich eine Hexe auftaucht – so wie auch in Humperdincks Opernvorlage. Bei der ersten Aufführung von David P. Grahams »Hänsel und Gretel«-Adaption waren 2016 rund 150 Kinder und Jugendliche beteiligt. Im Weihnachtssingen am 1. Advent verbinden sich Auszüge aus »Lost in the forest« mit Advents- und Weihnachtsliedern zum Mitsingen. 

Das U16-Orchester ist das junge Sinfonieorchester der Tonhalle Düsseldorf. Hier spielen Jugendliche, die einmal den Sprung ins Jugendsinfonieorchester JSO schaffen wollen – eine Mitgliedschaft im U16 gilt als Eintrittskarte für das JSO. Das Mindestalter beträgt 13 Jahre. Das U16-Orchester probt wöchentlich und tritt regelmäßig im Mendelssohn-Saal der Tonhalle beim Düsseldorfer Weihnachtssingen und beim großen Familienmusikfest im Sommer auf. Zunehmend wird es zu Konzerten nach Krefeld, Grevenbroich und andere Orte in der Nähe eingeladen. Die Orchestermitglieder erarbeiten gemeinsam mit Dirigent Ernst von Marschall die einfachere symphonische Literatur.  

Tickets: 18 Euro, Studierende, Auszubildende und Schüler:innen 8 Euro 

Illustration: Hänsel und Gretel by Grand Quest

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 3424

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.