Thriller – Das siebte Mädchen

Chloe ist etwas unkonzentriert, als ihre junge neue Klientin Lacey vor ihr sitzt und ziemlich aufgelöst und stockend erzählt. Sie bemerkt plötzlich die Silber schimmernden kleinen Narben an Laceys Händen und zwingt sich dazu, aufmerksamer zu sein. Es ist ein Vorgespräch, denn das junge Mädchen hat Schwierigkeiten, und Chloe, ausgebildete Psychologin mit eigener Praxis, will ihr helfen. Der perfekte Beruf, um alles Schlimme aus ihrer eigenen familiären Geschichte und Vergangenheit zurückzudrängen und unsichtbar zu machen. Das war ihr auch bisher so gelungen.

Doch dann holt ihre Vergangenheit sie wieder ein. Denn ausgerechnet ihre neue Klientin wird Tage später im Hinterhof ihres Praxisgebäudes tot aufgefunden. Und Chloe fällt wieder zurück in die Ängste und Unsicherheiten von vor zwanzig Jahren, als im Sommer 1998 sechs Mädchen verschwinden, so alt wie Chloe damals. Aber die Story ist viel weitreichender. Sie ist nicht nur ein Mädchen, das Angst hat, im Dunklen allein nach Haus zu kommen, sondern sie ist die Tochter eines Serienmörders. Chloe selbst hat die Beweise dafür gefunden, in einer Schatulle mit Schmuckstücken der Mädchen. Im elterlichen Schlafzimmerschrank verborgen. Als sie mit ihrer Mutter zur Polizei geht, um die Beweise sichern zu lassen, wird ihr erst bewusst, dass sie ihren Vater verrät. Und in ihrer Familie ist von nun an nichts mehr wie zuvor.

Nun scheint es einen Nachahmungstäter zu geben, denn ihr Vater kann es nicht sein. Er sitzt seine Strafe weiter im Hochsicherheitstrakt eines Gefängnisses ab. Eigentlich steht Chloe kurz vor ihrer Hochzeit mit Daniel, der sie aufrichtig liebt. Jetzt fehlt ihr jede Freude daran, da ihre Gefühle von Angst aufgesogen werden. Diese werden noch verstärkt, als ein zweites Mädchen vermisst wird. Und Chloe verdächtigt nun jeden und sieht überall Gefahren, auch Daniel scheint plötzlich nicht der zu sein, der er vorgibt zu sein …

Der Autorin Stacy Willingham ist mit „Das siebte Mädchen“ ein wirklich spannender Thriller gelungen, der fast ausschließlich die Ängste und Unsicherheiten, die Leiden und Sorgen, die ein Serienmörder bei seiner Familie hinterlässt, beschreibt. Ohne in grausame Einzelheiten zu gehen, vermag das Debüt, da sehr subtil und lebendig geschrieben, zu fesseln.

Das siebte Mädchen

Thriller von Stacy Willingham

Übersetzt von: Alice Jakubeit
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungstermin: 16.08.2022
448 Seiten
ISBN: 978-3-499-00660-9

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2556

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.