Tipps für TV und Kino

Zwei Tipps für TV und Kino. Im Kino glänzen im März Uma Thurman und Samuel L. Jackson. Auf Arte kann man den royalen Superstar Catherine Elizabeth Middleton – genannt Kate in einer ausführlichen Dokumentation erleben.

Erstmals seit Quentin Tarantinos Klassiker Pulp Fiction stehen Kino-Ikone Uma Thurman und Kult-Schauspieler Samuel L. Jackson für Nicol Paones schwarzhumorige Gaunerkomödie THE KILL ROOM wieder zusammen vor der Kamera. Neben den beiden Oscar®-Nominierten gehören Joe Manganiello (Magic Mike – The Last Dance), Maya Hawke (Maestro), Debi Mazar (TV-Serie Entourage) und Newcomerin Dree Hemingway (Starlet) zum Cast.

Als Galeristin Patrice und Gauner Gordon verhökern Thurman und Jackson ihre selbst gemalten Bilder unter dem Pseudonym „The Bagman“ und versetzen die New Yorker Kunstszene in hellste Aufregung. Doch der unerwartete Hype löst einen Strudel tödlicher Gefahren aus, als Patrices Drogendealer die Arbeit seiner Kundin publik macht und so die kriminelle Unterwelt plötzlich auf die elitäre Kunstwelt trifft. Nicol Paone (Friendsgiving) inszenierte ihren zweiten Spielfilm THE KILL ROOM nach dem Drehbuch-Debüt von Jonathan Jacobson.

21. März 2024 Im Kino | 1 Std. 42 Min. | Action, Komödie, Krimi

Regie: Nicol Paone | Drehbuch: Jonathan Jacobson

Besetzung: Uma Thurman, Joe Manganiello, Maya Hawke

Zur ARTE-Sendung Kate Superstar – Die perfekte Prinzessin Prinzessin Kate gilt als Ikone: Ihr Ruf gleicht dem eines Superstars. © Max Mumby/Indigo/Getty Images Foto: ZDF

Kate Superstar – Die perfekte Prinzessin

Erstausstrahlung am Freitag, 01. März 2024 um 22.00 Uhr

Sie ist der Popstar unter den Royals: Catherine Elizabeth Middleton – genannt Kate. Ihr Instagram-Kanal zählt rund 15 Millionen Follower, ihr Gesicht ziert die großen Modemagazine, sie ist für unzählige Frauen und Mädchen eine Projektionsfläche ihrer Wünsche und Träume. Wie konnte die Prinzessin von Wales so beliebt werden? Wie gelingt es ihr, ihr Image zu kontrollieren und wer unterstützt sie dabei? Welches Frauenbild vermittelt Kate Middleton und warum? Die Dokumentation wirft einen Blick hinter die Kulissen royaler Imagebildung.

Glamourös und doch immer korrekt und nahbar: Catherine Elizabeth Middleton. Sie ist die beliebteste Royal im Hause Windsor. Ihr ist gelungen, was den Erfolg der großen Stars aus der Film- und Musikwelt ausmacht: Sie ist zur Projektionsfläche für Wünsche und Träume unzähliger Menschen geworden. Als erste Bürgerliche im britischen Königshaus verkörpert sie die royalen Werte geradezu perfekt. Sie verhält sich in jeder Situation tadellos, trifft stets den richtigen Ton und setzt mit ihrer Kleidung Modetrends.
Dabei gilt sie als extrem anschlussfähige Person, die sowohl Anhänger eines traditionellen Frauenbildes als auch Feministinnen hinter sich vereint. Die Pflege dieses perfekten Images ohne sichtbare Ecken und Kanten ist harte Arbeit und verlangt viel Selbstdisziplin und Strategie. Die Dokumentation „Kate Superstar – Die perfekte Prinzessin“ gibt Einblicke in die Maschinerie, die hinter der Marke Kate Middleton steht und betrachtet ihre Rollen als Mode-Ikone, als Frau und als Popstar. Sie erzählt vom Aufstieg eines Mädchens aus bürgerlichen Verhältnissen zur heutigen Prinzessin von Wales und ihrer Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit des britischen Königshauses.

Regie: Marlon Schneider /
Bernd Reufels, Klaus Kastenholz

Herkunft: ZDF | Land: Deutschland | Jahr: 2023|Dauer 53 Min.

Online verfügbar: Vom 01.03.2024 bis 29.05.2024

Genre: Dokumentation

Mittwoch, 13.03.2024 um 15.45 Uhr | 01. März 2024 um 22.00 Uhr

Ingrid
Ingrid

Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen.
Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.

Artikel: 3496

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.