Spardas JUNGE NACHT im Kunstpalast


Der Kunstpalast lädt erneut zu einer unvergesslichen Nacht voller Kunst, Musik und Feierlichkeiten ein, wenn am Samstag, den 13. Januar 2024, die 17. Ausgabe von Spardas JUNGE NACHT stattfindet. Die Regie übernimmt auch dieses Mal das Team von Studierenden der Heinrich-Heine-Universität, Institut für Kunstgeschichte.
Gemeinsam haben sie ein abwechslungsreiches und vielseitiges Veranstaltungsprogramm zusammengestellt, das den Kunstpalast nach einer dreijährigen Renovierung in neuem Glanz erstrahlen lässt. Neben der umfangreichen Sammlung des neueröffneten Kunstpalastes bildet das Herzstück der Veranstaltung die Sonderausstellung „Tod und Teufel„, die einen Einblick in die dunklen und mysteriösen Seiten der Kunst bietet. Studentische Kunstvermittlerinnen werden dabei vor Ort sein, um Fragen zu den ausgestellten Werken zu beantworten. Diese informellen Gespräche schaffen eine einladende Atmosphäre, in der Kunstinteressierte bis spät in die Nacht über die präsentierten Kunstwerke diskutieren können.

Die Veranstaltung bietet zudem eine beeindruckende Vielfalt von Beiträgen aufstrebender Nachwuchskünstlerinnen aus der regionalen Szene. Musik, Performance, Mode, ein Tätowierer und eine Visagistin werden die Gäste durch die Nacht begleiten. Dank der großzügigen Förderung der Stiftung der Sparda-Bank West beträgt der Eintrittspreis für das umfangreiche Programm nur 8 Euro.

FAKTEN:
Samstag, den 13.01.2024, 20.00 – 2 Uhr
Kunstpalast, Ehrenhof 4 – 5, 40479 Düsseldorf
8 Euro, Tickets sind online und an der Abendkasse erhältlich

Ein wirklich sagenhaftes und vielschichtiges Programm wartet auf das junge Publikum

Foto: Gerd Jacobs

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 3292

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.