Macht & Millionen – Betrug und Verrat in der Wirtschaftswelt

Wer täglich die Nachrichten aus aller Welt verfolgt, ist es gewohnt, nicht nur gute News aus Politik und Wirtschaft und anderen gesellschaftlichen Bereichen zu lesen oder zu hören. Doch wer das Buch „Macht & Millionen“ liest, der bekommt einen tiefen und spannenden Eindruck in das, was die Welt leider nicht zusammenhält, sondern oftmals erschüttert und spaltet: Betrug, Korruption, Spionage, Sex – und manchmal auch Gewalt. Denn die Journalistin Solveig Gode und ihr Kollege Kayhan Özgenc berichten über die spektakulärsten Verbrechen und Skandale der Wirtschaftswelt. Und dabei konnten sie hinter die Kulissen in den Chefetagen blicken.

In jedem Kapitel des Buchs „Macht & Millionen“ gelingt es den Autorinnen aufgrund aufwendiger Recherchen und Gesprächen mit Informanten, Licht auch auf die Verfehlungen, Affären und Skandale zu werfen. Es geht um große Namen wie etwa bei dem CumEx-Krimi um Olaf Scholz, berühmte Unternehmen wie Schlecker und deren Insolvenz über Big Manni, dem Milliardenbetrüger, und nicht zuletzt und ganz neu die VW-Abhöraffäre. Zwielichtige Geschäfte, die in spannende Beiträge verpackt sind, doch der Realität entstammen und auch weniger schillernde Persönlichkeiten betreffen, die zu Mittätern und oft zu Opfern krimineller Machenschaften werden. Fesselnd, schockierend und lehrreich erzählt von dem beliebten Moderatoren-Duo des Nr. 1-Podcasts „Macht & Millionen“.

Macht & Millionen – Betrug und Verrat in der Wirtschaftswelt

Autoren: Solveig Gode, Kayhan Özgenc

EAN 978-3-8270-1463-4

Verlag: Berlin Verlag

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2555

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.