Kunst und Natur feiern

Rund 300.000 Jahren existiert der anatomisch moderne Mensch auf unserer Erde. Sei dem sogenannten Anthropozän, dem Zeitalter der Menschheit, das mit der Industrialisierung seinen Anfang genommen hat, ist der Erhalt unserer Erde bedroht und die Umwelt drastisch geschädigt worden. Und es drohen weitere unumkehrbare Schäden an Natur und Umwelt, die nur durch eine wirksame und weltweite Klimapolitik verhindert werden können.

Die Schönheit unserer Umwelt und Natur hat seit jeher Kunst und Musik inspiriert und zu vollkommenen Gemälden oder Kompositionen geführt. In der Musik hat Beethoven mit der Pastoral Sinfonie eine musikalische Hommage an die Schönheit der Natur geschaffen. In diesem Video ist sie zu hören und zugleich eine wunderbare Auswahl von Kunstwerken zu bewundern.

Titelbild: Bild von Полина Андреева auf Pixabay

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2168

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.