Lady Blackbird – zwei Musikvideos aus ihrem kommenden Debütalbum

Sehr intensiv und mit einer eindringlichen Phrasierung singt die in Los Angeles lebende Sängerin Lady Blackbird ihre Debütsingle „Blackbird“. Ein Coversong, den die große Nina Simone im Jahr 1963 auf dem Höhepunkt des Bürgerrechtskampfes gesungen hat. Fast sechs Jahrzehnte später verlieh die Ermordung von George Floyd durch einen weißen Polizisten zwei Tage vor der Veröffentlichung von Lady Blackbirds Version dem Song eine zufällige, aber nicht weniger starke, schrecklich aktuelle Bedeutung.

Auch ihre brandneue Single “It Will Never Happen Again” ist sehr hörenswert, insbesondere durch die umwerfende Stimme der Sängerin. Eine sanfte, aber kraftvolle Coverversion des Titels von US- Folksänger Tim Hardins aus dem Jahr 1966.

Unverblümt wie immer gibt Lady Blackbird zu: “Zuerst wusste ich nicht, wie ich dem Song Kraft oder Persönlichkeit verleihen sollte. Aber dann habe ich es ausprobiert, es war eine wunderschöne Session, und am Ende ist es eines meiner Lieblingsstücke auf dem Album geworden. Es klingt einfach magisch.”

Am 3. September erscheint ihr Debütalbum “Black Acid Soul” bei Foundation Music/BMG

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2191

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.