Thriller: PROMISING YOUNG WOMAN – Rache war nie so süß

Wie Weiblichkeit definiert wird, dahinter stehen Erwartung, die Frauen nicht bedingungslos erfüllen wollen. Damit spielt Cassie, die Hauptfigur des Thrillers “PROMISING YOUNG WOMAN”. Sie hat einen trostlosen Job im örtlichen Café, doch wenn es Abend wird, verwandelt sie sich in eine verführerische Frau, besucht Clubs und Bars. Ihr Ziel, die Aufmerksamkeit von Männern zu erregen. Denn viele, da ist Cassie sicher, halten sich zwar für anständig, doch unter den entsprechenden Umständen zögern sie nicht, hilflose Frauen auszunutzen.

Cassie ist immer noch in ihrem Trauma gefangen und will sich rächen, an Männern die versuchen, ihren scheinbar willenlosen Zustand auszunutzen. Die Dinge werden jedoch kompliziert, als Cassie mit der Erinnerung an das Ereignis konfrontiert wird, mit dem alles begann. Sie muss sich entscheiden, ob sie direkt Vergeltung üben oder versuchen will, weiterzumachen.

PROMISING YOUNG WOMAN

Während ein Großteil des Films herausfinden zu versucht, wie die kulturellen und sozialen Rollenbilder der Frau aussehen und was die Kultur als Ganzes von Frauen erwartet, steht auf der anderen Seite wie sexuelle Übergriffe in ihren vielen Formen bewertet werden.

Doch der Rache-Thriller in der Regie von Emerald Fennell lässt die Handlung in eine völlig unerwartete Richtung laufen. Eine raffinierte Geschichte mit konsequentem Ende. Stilsicher inszeniert mit einer überragenden Carey Mulligan in der Hauptrolle überrascht der Film bis zur letzten Minute.

PROMISING YOUNG WOMAN ist großartig erzähltes Spannungskino, das konsequent Genre-Erwartungen unterläuft und gleichzeitig alle Erwartungen der Zuschauenden erfüllt, so die Filmbewertungsstelle, die dafür das Prädikat besonders wertvoll vergibt.

Ab heute in den Kinos – unbedingt ansehen!

Mit PROMISING YOUNG WOMAN gibt Emerald Fennell, bekannt als Camilla Shand aus dem weltweiten Netflix-Hit The Crown, ihr mit Spannung erwartetes Regiedebüt. Die Oscar®-nominierte Engländerin Carey Mulligan (Suffragette – Taten statt Worte, An Education) ist bekannt für ihre Darstellung komplexer Frauenrollen.

Das Drehbuch für den spannenden Thriller hat Fennell geschrieben, die auch Showrunner der zweiten Staffel der preisgekrönten Serie Killing Eve war. Neben Mulligan sind unter anderem Alison Brie (Glow), Bo Burnham (The Big Sick), Connie Britton (Bombshell – Das Ende des Schweigens), Adam Brody (Shazam!), Laverne Cox (Orange Is the New Black) und Max Greenfield (Schloss aus Glas) zu sehen.

Fotos: Universal Pictures

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2160

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.