Hinterland – Mörderische Idylle an der Dove Elbe

Die ehemalige Kommissarin Bette Hansen lebt nach ihrem spektakulären Narkolepsi-Anfall in einem dörflichen Stadtteil Hamburgs, das kein bisschen an die Großstadt erinnert. Hier will sie erst einmal pausieren und sehen, wie sie ihr Leben nach dieser Diagnose gestalten kann. Ihr letzter Fall ist ungelöst geblieben und sie denkt verständlicherweise auch nicht gerne daran zurück. Während des Verhörs mit einem Verdächtigen überfiel sie eine Schlafattacke. Bette verletzte sich sogar dabei. Ihr wurde ein anderer Job im Innendienst angeboten. Sie hat nicht davon Gebrauch gemacht. Wenn sie ehrlich ist, fehlen ihr die Kollegen, die Fälle, die Ermittlungen. Da taucht bei ihr im Garten ein Holzscheit auf, der eine eingeritzte Muschel samt Kreuz zeigt. Das Emblem des Muschelmörders. Ihr letzter Fall. Ein Unternehmensberater und seine Trainerin wurden umgebracht – regelrecht hingerichtet.

Kurz darauf erhält Bette eine E-Mail, die sich nach Abruf selbst löscht. Nun ist sie sich sicher, der Mörder weiß, wo sie wohnt, weiß von ihrer Krankheit und will mit ihr Kontakt aufnehmen. Aber wozu? Um sie zu ängstigen? Sie wendet sich an ihren Nachfolger bei der Mordkommission, der jedoch alles für ein Hirngespinst hält. Da entscheidet sich Bette, selber weiter zu ermitteln, obwohl sie das eigentlich nicht darf …

Im Band 1 „HINTERLAND“ der Krimireihe um die ehemalige Ermittlerin Bette Hansen wird den LeserInnen eine sympathische, eher nüchterne Protagonistin vorgestellt, die zwischen ihren Schlafattacken hellwach ist und eine besondere Fähigkeit besitzt, MörderInnen zu entlarven. Dabei schmälert die Tatsache, dass die LeserInnen den Täter bereits früh kennen, die Spannung keineswegs.

HINTERLAND
Autorin: Nora Luttmer

Verlag: Rowohlt
Taschenbuch
Erscheinungstermin: 23.03.2021
als e-book bereits verfügbar
416 Seiten
ISBN: 978-3-499-00290-8

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2507

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.