Es ist nur eine Phase Hase – Komödie von Florian Gallenberger

Dass das Altern kein reines Zuckerschlecken ist, wusste bereits Seneca. „Nicht einmal Schönheit und Kraft können dich glücklich machen: Nichts davon übersteht das Alter“, mahnt der römische Philosoph seinen jungen Freund Lucilius. Davon können auch Paul und Emilia in der Komödie ES IST NUR EINE PHASE HASE ein Lied singen. Eigentlich galten sie in ihrem Freundeskreis immer als perfektes Paar. Paul ist ein Autor, der schon mehrere erfolgreiche Bücher herausgebracht hat, Emilia eine viel beschäftigte Synchronsprecherin für Telenovas. Beide sind stolze Eltern von drei Kindern: Fe, die immer auf alles sauer ist, Marie, die auf alles eine Antwort weiß, und der kleine Bo, der alles wissen möchte. Eine Bilderbuchehe, könnte man meinen.

Doch der Schein trügt. Denn seit einiger Zeit läuft es nicht mehr rund in der Beziehung der  Mitvierzigjährigen. Die Sehkraft schwindet, die Libido lässt nach. Langeweile, Leere und Frust nisten sich ein. „Mein Mann ist einmal 800 km weit gefahren, nur um mit mir zu schlafen. Jetzt ist ihm schon die andere Seite des Betts zu weit weg“, klagt Emilia ihrer Freundin. Und: „Letztes Wochenende wollte sie Marmelade einkochen“, wundert sich Paul über Emilia im Kreise seiner Freunde. Hinzu kommen berufliche Rückschläge. Pauls Verleger ist über sein Manuskript zum neuen Buch alles andere als begeistert. Nach einem One-Night-Stand mit dem wesentlich jüngeren Ruben möchte Emilia eine Ehepause. Scheiden lassen will sie sich nicht, sondern sich neu sortieren und ihr Leben wieder genießen.

So, so… mein Mann masturbiert heimlich und die Kinder habend’s mitbekommen. Echt jetzt? Christiane Paul in ES IST NUR EINE PHASE, HASE von Florian Gallenberger. (Foto: Majestic)

Paul zieht aus und stürzt ab. Nichts will helfen. Weder die Antidepressiva und Testosterontabletten, die er schluckt, noch die Affäre mit der jungen Lehrerin seiner Tochter. Seine Jugend und Emilia scheinen unwiederbringlich verloren. Selbst seine Kinder, die zunächst die Beziehung von Emilia zu Ruben missbilligen, gewinnen dem neuen Freund ihrer Mutter sympathische Züge ab. Auf dem 50. Geburtstag einer gemeinsamen Freundin, wo sich die beiden wieder begegnen, spitzt sich die Situation gemeinsam zu und eine Scheidung scheint jetzt unvermeidlich.

Paul (Christoph Maria Herbst) am Tiefpunkt. Kann das wirklich nur eine Phase sein, Hase? (Foto: Majestic / Walter Wehner)

Die Regie zu diesem Film führte Florian Gallenberger, der in vielen verschiedenen Genres unterwegs ist. Dass er auch Komödien drehen kann, zeigte er bereits mit seiner Arbeit „Grüner wird’s nimmer, sagte der Gärtner und flog davon“. In ES IST NUR EINE PHASE HASE ist der Humor teilweise eher derb. Die sympathischen, mit Christoph Maria Herbst als Paul und Christiane Paul als Emilia gut besetzten Hauptfiguren lassen einen manche platten Gag und plumpen Witze schnell vergessen.

Titelbild: Die Ehe ist gescheitert … oder nicht? – Christiane Paul (li.) als Emilia und Christoph Maria Herbst (re.) als ihr Ehemann Paul in ES IST NUR EINE PHASE, HASE. (Foto: Majestic/ Bernd Spauke)

Standardbild
Hans Kaltwasser
Artikel: 293

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.