Das letzte Mal erscheint Daniel Craig als 007 auf der großen Leinwand

Über 3,1 Mrd. Dollar haben die Einsätze von Daniel Craig als 007 bislang eingespielt – Skyfall und Spectre waren sogar die umsatzstärksten Filme der gesamten Reihe. Ob sich das Warten auf den 25. James Bond-Film gelohnt hat, entscheiden die Zuschauer*innen. Vielleicht werden es mehr sein als bisher, denn
“Keine Zeit zu Sterben” markiert das Ende einer Ära. Dieser James Bond-Film ist der letzte Auftritt und somit ein großes Finale für Daniel Craig und entstand wiederum unter der Regie von Cary Joji Fukunaga.

Manches ist anders, doch das meiste ist wie immer

James Bond als Rentner? Tatsächlich hat der smarte Engländer seine Lizenz zum Töten im Auftrag des britischen Geheimdienstes abgegeben und genießt seinen Ruhestand auf Jamaika. Die friedliche Zeit
nimmt ein unerwartetes Ende, als sein alter CIA-Kollege Felix Leiter (Jeffrey Wright) auftaucht
und ihn um Hilfe bittet. Ein bedeutender Wissenschaftler ist entführt worden und muss so
schnell wie möglich gefunden werden. Was als simple Rettungsmission beginnt, erreicht bald
einen bedrohlichen Wendepunkt, denn Bond kommt einem geheimnisvollen Gegenspieler auf
die Spur, der im Besitz einer brandgefährlichen neuen Technologie ist.

Schöne und starke Frauen und die rasanten Autofahrten sind wie in allen James Bond Filmen zugegen, doch es gibt eine fundamentale andere Frau in diesem Film, die ihm besonders nahesteht, ohne dass er es gleich erkennt. Was sonst noch anders ist, muss man selbst im Kino erleben.

Jasin Boland.© 2021 DANJAQ, LLC AND MGM. ALL RIGHTS RESERVED..

An Craigs Seite versammelt sich einmal mehr ein britisches Ensemble par excellence:
Oscar®-Preisträger Rami Malek (Bohemian Rhapsody), die Oscar®-Nominierten Ralph
Fiennes (Der Englische Patient) und Naomie Harris (Moonlight), Golden-Globe-Gewinner Ben
Whishaw und Jeffrey Wright sowie Léa Seydoux, Lashana Lynch, Ana de Armas und Rory
Kinnear.

Das Drehbuch stammt von den 007-Veteranen Neal Purvis & Robert Wade sowie Cary
Fukunaga, Scott Z. Burns (Das Bourne Ultimatum) und – auf persönlichen Wunsch Daniel
Craigs – der mehrfach Emmy®-prämierten Autorin Phoebe Waller-Bridge (Killing Eve,
Fleabag). Produziert wird KEINE ZEIT ZU STERBEN erneut von Barbara Broccoli und Michael
G. Wilson in Zusammenarbeit mit Metro Goldwyn Mayer Studios (MGM) und Universal
Pictures Internation.

Den gleichnamigen Titelsong zum Film liefert die 19-jährige Sängerin und fünffache Grammy-Gewinnerin Billie Eilish. Hans Zimmer, der für die gesamte Filmmusik verantwortlich ist, hat die Sängerin persönlich ausgewählt.

Titelbild: James Bond (Daniel Craig) and Paloma (Ana de Armas) in.NO TIME TO DIE, .Credit: Nicola Dove.© 2021 DANJAQ, LLC AND MGM. ALL RIGHTS RESERVED..

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2193

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.