Anne Weber erhält den Deutschen Buchpreis 2020

“Die Kraft der Geschichte von Anne Weber ist der Kraft ihrer Heldin ebenbürtig: Es ist atemberaubend, wie frisch hier die alte Form des Epos klingt und mit welcher Leichtigkeit Weber die Lebensgeschichte der französischen Widerstandskämpferin Anne Beaumanoir zu einem Roman über Mut, Widerstand und den Kampf um Freiheit verdichtet. Annette, ein Heldinnenepos” ist eine Geschichte voller Nöte, die Weber mit müheloser Diskretion und subtiler Ironie erzählt.

In diesem Roman geht es um nicht weniger als die deutsch-französische Geschichte eine der Grundlagen unseres heutigen Europas. Wir sind dankbar, dass Anne Weber Annette für uns entdeckt hat und ihre Geschichte erzählt”, so die Stellungnahme der Jury.

Die Mitglieder der Jury für den Deutschen Buchpreis 2020 sind: Katharina Borchardt (Literaturredakteurin, SWR2), Hanna Engelmeier (Kulturwissenschaftliches Institut Essen [KWI] und Autorin), David Hugendick (Literaturredakteur, Zeit Online), Chris Möller (Literaturvermittler bei Kabeljau & Dorsch, Berlin), Maria-Christina Piwowarski (“Ozelot”-Buchhandlung, Berlin), Felix Stephan (Literaturredakteur, Süddeutsche Zeitung) und Denise Zumbrunnen (“Never Stop Reading”-Buchhandlung, Zürich).

Der Roman ist bei Matthes & Seitz Berlin erschienen

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2195

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.