Running with Marathon – jeder Kilometer zählt

Mit einem ganz besonders sportlichen Ereignis geht die Veröffentlichung des Debütalbum MARATHON einher. Die Band rund um Marillions Keyboarder Mark Kelly lädt ihre Fans zu einem gemeinsamen Sprint in Richtung des neuen Albums „Mark Kelly’s Marathon“ am 27. November ein – und das wortwörtlich.


Joggen, gehen oder mit dem Fahrrad fahren – jeder Meter zählt!

Die Fans werden aufgerufen, gemeinsam als Team bis zur Veröffentlichung des Albums Kilometer zu sammeln und so viel Strecke wie möglich zurückzulegen. Das Einreichen der Kilometer ist dabei ganz einfach, die Fans müssen lediglich einen Screenshot ihrer bevorzugten Lauf-App mit Angabe der erreichten Kilometer posten und automatisch wird die erzielte Strecke zum aktuellen Gesamtergebnis hinzugerechnet. Das Zwischenergebnis kann dabei jederzeit auf der offiziellen „Marathon“ Website verfolgt werden:

https://marathonsounds.com/runningwithmarathon

Jedes Mal, wenn das Team ein vorgegebenes Zwischenziel erreicht, wird eine weitere Album-bezogene Belohnung frühzeitig freigeschaltet und über den offiziellen Marathon Newsletter mit den Fans geteilt. Es warten bereits einige besondere Überraschungen darauf, von den Fans freigeschaltet zu werden!

30 Jahre lang reifte in Mark Kelly, Keyboarder der Progressive-Rock-Größe Marillion, eine Idee, die jetzt Wirklichkeit wurde: ein brandneues Projekt mit dem Namen “Mark Kelly’s Marathon”. Am 27. November erscheint das Album über earMUSIC .

Zusammen mit Guy Vickers, Oliver M. Smith (Vocals), Pete “Woody” Wood (Gitarre), John Cordy (Gitarre), Henry Rogers (Schlagzeug) und seinem Neffen Conal Kelly (Bass), setzte Mark Kelly seine Visionen um. Und auch Marillion Bandkollege Steve Rothery hat es sich nicht nehmen lassen und für den Song “Puppets” seine Gitarre in die Hand genommen.


Amelia live from Real World Studios als Vorgeschmack auf das Album

Foto: Pit Lad

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2231

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.