Drei empfehlenswerte Mathe-Spiele für Android 2020

image

Es gibt eine Menge Möglichkeiten, wie man sich die Zeit vertreiben kann. Manche Menschen treiben gern Sport, andere schauen sich gern Filme und Serien an und wieder andere fordern in einem Online Casino mit Startguthaben ihr Glück heraus. Doch es gibt auch Menschen, die gerne in der Freizeit lernen. Und so sehen sich diese Zeitgenossen gerne Dokumentationen an, lesen Biographien oder gehen in Museen. Der Lernanspruch oder auch eine gewisse Art der geistigen Betätigung kann auch im Spiel mit eingebaut werden.

Ein gutes Beispiel dafür ist das Zahlenspiel Sudoku, das sich auch als App stetig anhaltender Beliebtheit erfreut und den Geist der ganzen Nation auf Trab hält. Wer an solchen Denkspielen Gefallen findet, sieht es auch gern, wenn die lieben Kinder auf spielerische Weise lernen. Und gerade Mathematik ist in den Schulen schon immer ein Fach gewesen, dass man den Kindern am liebsten ein wenig schmackhaft zu machen versuchte.

Apps könnten hier eine gute Hilfe sein, weswegen wir heute einige beliebte Android Apps vorstellen wollen, die Mathematik für Kinder begreiflich machen wollen. Alle drei vorgestellten Apps können bei Google Play kostenfrei heruntergeladen werden.

Mathe-Kids – Addition und Subtraktion für Kinder

Diese Lern-App richtet sich an die ganz Kleinen. Hier soll auf spielerische Weise ein erster Zugang zu Zahlen an sich vermittelt werden. Das geschieht bei diesem Programm über mehrere Minispiele, die den Kindern helfen, Zahlen zu verstehen und erste kleine Aufgaben im Bereich der Subtraktion und Addition zu lösen.

Die Inhalte der Minigames haben die folgenden Ziele:

  • Das Zählen von Gegenständen
  • Das Vergleichen von Mengen an Gegenständen
  • Das Einfügen fehlender Zahlen oder Symbole
  • Es werden auch Aufgaben gebildet, bei denen die Kinder Zahlen auf dem Bildschirm bewegen

Die App hat keine Altersbeschränkung oder eine Empfehlung dafür. Selbst Kleinkinder können hier bereits lernen, spielerisch mit Zahlen und Mathematik umzugehen. Auf diese Weise können sich die Junioren bereits Zahlenkenntnisse aneignen, noch bevor sie in die Vorschule oder die Schule kommen.

Monster Numbers – Jump and Run … und Mathe

Hier werden die Grundrechenarten mit einem lustigen Jump and Run Abenteuer verknüpft. Der Hersteller empfiehlt das Spiel für alle Altersgruppen, da die Lerninhalte entsprechend angepasst werden können. Auch bei dieser App soll das Lernen mit dem Spaß des Spiels verknüpft werden. Und auch das Programm selbst lernt mit, indem es den Erfolg und Misserfolg beim Lösen der Aufgaben misst und den Schwierigkeitsgrad der folgenden Aufgaben entsprechend einstellt.

Der Entwickler verspricht, dass Kinder mit dieser App ganz nebenbei lernen, ohne es dabei auch bewusst zu bemerken. Im Grunde ist das der uralte Traum aller Lernspiele. In diesem Fall wird ganz wie bei Super Mario über Hindernisse gehüpft und Gegnern ausgewichen. Die Mathematikaufgaben werden nebenbei zum Fortkommen im Spiel eingeflochten.

Zeus vs Monsters – Mathe trifft auf griechische Mythologie

Bei diesem Spiel wird Kopfrechnen mit Wissen aus der griechischen Mythologie verknüpft und einem Kampf der Götter gegen Monster. Das klingt natürlich erst einmal skurril, ist aber vielleicht eine clevere Idee. In Computerspielen kämpft schließlich immer irgendwer gegen irgendwen. Die Gewohnheit dieses Inhaltes möchte sich die App wohl zu Nutze machen und so durch die Hintertür seine pädagogischen Inhalte vermitteln.

Der Spieler hat die Wahl zwischen einer weiblichen und einer männlichen Spielfigur, es sind die hochrangigen Götter Zeus und Athena, die auf dem Olymp leben. Dann wird losgerechnet und es sind verschiedene Aufgaben zu erfüllen, die Kopfrechnung erfordern.

Bei jedem fünften erreichten Level kommt der versprochene Kampf ins Spiel. Unsere Götterhelden müssen dabei gegen allerlei Monster oder Wesen antreten, von denen es in der griechischen Mythologie nur so wimmelt. Denken Sie zum Beispiel an den Zyklopen oder die Medusa. Diese Gegner werden dann kurz mit ihrer Hintergrundgeschichte erläutert, bevor man Sie dann mit Rechenpower unschädlich machen kann.

Send this to friend