Mulatu Astatke & Black Jesus Experience „To Know Without Knowing“

Mulatu Astatke ist Pionier des Ethio-Jazz und ein Virtuose am Vibraphone. In den vergangenen Jahrzehnten hat er mit vielen Musikern und Produzenten zusammengearbeitet. Mit Jim Jarmusch, für dessen Film „Broken Flowers“ er die Filmmusik mitschrieb.

Das Studioalbum „To Know Without Knowing“ ist das Ergebnis der zweiten Kooperation mit dem australischen Oktett Black Jesus Experience. Ihre fantastischen Bläsersätze fügen der Afro-Jazz-Szene Funk und Hip-Hop hinzu. Daraus ergibt sich eine eigene, einzigartige Variante. „To Know Without Knowing“ umfasst neun Stücke, die dynamisch und mutig die individuellen Stärken der Musiker zu hypnotischen und verführerischen Grooves verschmelzen lassen. Ethio-Jazz vom Feinsten.

Das Album ist zwischen Addis Abeba und Melbourne entstanden und bereits am 26.6.2020 bei agogo-records erschienen.

https://www.beatport.com/release/to-know-without-knowing/2836469

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2719

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.