Alma & Jasmin von Caro Martini

Zwischen 28-jährigen und 82-jährigen Frauen liegen Welten, selbst wenn es in dem einen oder anderen Fall familienbedingt Annäherungen geben mag. Das meint auch Jasmin, jung und gerade nach einem One-Night-Stand zu der Überlegung gekommen, dass sich der nicht gelohnt hat. Denn der Typ wohnte noch bei seinen Eltern, was dazu geführt hatte, dass sie nach dem Aufwachen schnellstens die Wohnung verlassen musste und ohne Strumpfhose bekleidet nun bibbernd vor Kälte die Straßenbahn nimmt. Dort kommt Jasmin gegenüber einer alten Frau zu sitzen, deren Äußeres musternd, sie zu dem Urteil verleitet, dass solch alte Frauen in unförmigen braunen Mänteln und grauen Zottelhaaren wirklich niemand mehr wahrnimmt. Jasmin ahnt nicht, dass die Alte auf dem Weg ist, sich das Leben zu nehmen, denn Alma ist seit Kurzem Witwe und hat das Leben so richtig satt. Nun ist ihr auch noch ein Kredithai auf den Fersen, der unglaubliche 11.000 Euro von Alma verlangt, die aus einem Kredit von 5.000 Euro stammen, den ihr Mann kurz vor seinem Tod aufgenommen hat. Wofür ist ihr ein Rätsel. Ohnehin kann sie nichts von ihrer mageren Rente entbehren. So hat  sich Alma zu diesem Schritt entschlossen.
Plötzlich macht die Straßenbahn einen unerwarteren ruckhaften Schlenker und die beiden Frauen prallen aufeinander. Danach ist nichts mehr so, wie es war. Denn Jasmin findet sich plötzlich im Körper der alten Frau wieder und Alma in dem der jungen. Was ist passiert? Insbesondere für Jasmin ein schrecklicher Tausch, ihre Knie schmerzen und sie kann ohne Brille so gut wie nichts mehr erkennen. Alma dagegen kann es nicht fassen, sie bewegt sich plötzlich mit ungewohnter Schnelligkeit und Wendigkeit, selbst ihr Blick ist plötzlich überaus scharf.
Jasmin will das nicht einfach hinnehmen und macht sich auf den Weg zu Almas Wohnung, deren Adresse sie in der Tasche der Alten gefunden hat. Schnellsten muss das alles rückgängig gemacht werden. Aber wie?

Bis es dazu kommt, erleben beide Frauen ungewöhnliche Geschichten: Jasmin macht ihre Freunde fassungslos, weil sie keine Cocktails mehr trinken mag, sondern Sherry bevorzugt, plötzlich Twist tanzen kann und ihren Chef in der Bank attraktiv findet. Während die andere jeden, der sie anrempelt, zur Schnecke macht, sich zu wehren weiß und mit Ausdrücken um sich schmeißt, die sich sonderbar aus dem Mund einer 82-Jährigen anhören….

Die Autorin hat eine sehr amüsante Geschichte über einen wahnwitzigen Körpertausch geschrieben, urkomisch und voller Humor. Einmal im Körper eines anderen sein, das ist nicht immer wünschenswert, aber auf jeden Fall eine Reise mit Hindernissen, die die Heldinnen dennoch meisterhaft bewältigen. Am Ende gibt es jede Menge überraschende Erkenntnisse, die das Miteinander zwischen den Generationen leichter macht. Ein tolles Thema, lebendig und witzig erzählt.

Alma & Jasmin
Caro Martini

Verlag: dtv
ISBN 978-3-423-21640-1

Caro Martini studierte englische und deutsche Literatur in Leipzig und London. Seit ihrer Jugend ist sie süchtig nach Büchern und hat schließlich selbst mit dem Schreiben begonnen. Wenn sie gerade nicht schreibt, kümmert sie sich um die zahlreichen Lebewesen in ihrem Haus: Kinder, Mann, Mops, Schäferhund, Katze, Igel und eine sich ständig ändernde Anzahl von Koi-Fischen

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2722

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.