Erling Kagge Stille – Ein Wegweiser

image

Es gibt Orte, die naturgemäß wenig lärmend sind. Als ich neulich wegen eines Orgelkonzertes vorzeitig eine Kirche betrat, war ich von der Stille dort fasziniert. Nur wenige Meter entfernt tobte der Verkehrslärm und hier tat sich ein ruhiger Ort auf. In vielen Großstädten gibt es mittlerweile künstliche, schallisolierte Zentren der Stille, die von Menschen aufgesucht werden, um ein wenig Ruhe zu genießen.

In seinem Wegweiser „Stille“ meint der Autor Erling Kagge allerdings nicht nur die Stille, die durch das Nichtvorhandensein von Lärm und Geräuschen entsteht, sondern auch etwas, dass unser Innerstes betrifft.

Oft genug ist schon darauf hingewiesen worden, dass die sozialen Medien, die ständige Erreichbarkeit und Angst, irgendetwas zu verpassen, etwas mit uns macht – wir werden ruheloser und unkonzentrierter. Ablenkung, die oft genug nur ein Zeitvertreib ist . Man glaubt, wenn man jung ist, die Zeit sei unendlich. Doch gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist sie kostbar.

Seneca meinte: „Das Leben ist lang genug, wenn es nur gut angewendet wird“. Also Zeit zu vertreiben, verkürzt sie ungenutzt.

Musik denkt man sogleich, kann keine Stille vermitteln, doch auch hier gibt es die Stille zwischen den Tönen. Und Stille kann dann eine verstärkte Aufmerksamkeit und Wachheit erzeugen, die Staunen hervorruft.

Erling Kagge hat den Nord-und Südpol bewandert und den Mount Everest bestiegen, dort hat er tatsächlich Stille erfahren. Doch auch dort gibt es keine absolute Stille. Nur wenn die Stille des Geistes erreicht wird, kann Stille wirklich eintreten. Und dazu muss man in keine Wüste pilgern.

„Es erfordert nicht viel, um die Stille zu verstehen und zu erfahren, wie viel Freude es bereitet, die Welt auszusperren.“ S.124

Der Autor nimmt uns in seinem Buch mit auf eine interessante und unbekannte Reise in die Stille. Erling Kagge definiert und erweitert den Begriff Stille auf überraschende Weise. Inspirationsquellen wie Kunst, Musik, Literatur, Natur, aber auch der Fußweg zum Büro können uns dazu verhelfen, still zu werden, Stille zu erleben. Auch in der Liebe erfährt und braucht man sie öfter als gedacht.

Ein unglaublich interessantes und stimulierendes Buch.

Erling Kagge
Stille – Ein Wegweiser

Gebunden, 144 Seiten
ISBN: 978-3-458-17724-1

Verlag: Suhrkamp / Insel

Erling Kagge, geboren 1963 ist ein Verleger, Autor, Jurist, Kunstsammler, Bergsteiger, Vater von drei Töchtern, er lebt in Oslo. Der norwegische Abenteurer hat als erster in der Geschichte die »drei Pole« erreicht – den Süd- und Nordpol und den Mount Everest.