Musik zum Wochenende: elbow, Adam Baldych und Emma Longard

elbow – “The Seldom Seen Kid”

Heute veröffentlichen elbow mit “The Seldom Seen Kid” den ersten Song aus ihrem neuen Album „Flying Dream 1“ , das am 19.11. via Polydor/Universal veröffentlicht wird. Und wie schon ihr gleichnamiges, mit dem Mercury Prize und Dreifach-Plantin ausgezeichnetes Album aus dem Jahr 2008, bezieht sich der Song „The Seldom Seen Kid“ auf ihren 2006 verstorbenen engen Freund, den Musiker Bryan Glancy. Doch während der Albumtitel ein Andenken an den Freund war, so ist der Song noch spezifischer und mit Emotionen verbunden – der Liebe zu seiner Frau und seinem verstorbenen Freund.

Adam Baldych & Paolo Fresu – Single Poetry

Die Geige als Jazzinstrument ist eher außergewöhnlich. Der polnische Geiger Adam Bałdych ist ein Virtuose, wenn es darum geht, seinem Instrument Jazztöne beizubringen. Seine Virtuosität stellt er ganz und gar in den Dienst der Musik – mit kultiviertem Ton, einem starken Gefühl für Klang und Raum und einem Talent für eindringliche Melodien. Im Einklang mit dem sardischen Trompeter Paolo Fresu, der diese virtuosen Eigenschaften ebenfalls besitzt und zu einem der erfolgreichsten Jazzmusiker Italiens zählt, hat er das Stück „Poetry“ eingespielt. Es gehört zum gleichnamigen Album, das demnächst beim Label ACT erscheint und einen schönen Vorgeschmack auf den Longplayer bietet.

Emma Longard – THIS IS HOME

Wie beschreibt man Zuhause? Die Hamburger Singer/Songwriterin Emma Longard schafft es in wenigen Worten: Zuhause ist, wo dein Herz ist. Mit den Songs ihrer EP „Quieter Pt.1“, die im Mai 2021 veröffentlicht wurde, hat sie ihr erstaunliches Talent bewiesen Ruhe und Gelassenheit zu vertonen. Mit „Quieter Pt.2“, das am 3.12.2021 erscheint, zeigt sie erneut, dass ruhige Musik keineswegs still ist.

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2193

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.