Kwabs – Cheating On Me

Nach herausragenden Single-Auskopplungen wie „Perfect Ruin“, „Fight For Love“ oder „My Own“ veröffentlicht Kwabs nun das Video zu einer weiteren Albumauskopplung „Cheating On Me“ und bleibt ganz der Gentleman: Die neue Single ist eine lodernde Ballade, in der es jedoch nicht darum geht – wie sich vom Titel her vermuten ließe – dass er von jemandem betrogen wurde. Nein, im Gegenteil. Kwabs realisiert, dass er sich selbst hinters Licht geführt hat, dass er die Chance auf eine große Liebe vertan hat. Ebenso tiefsinnig und mehrdeutig ist auch das dazugehörige Musikvideo, das es hier zu sehen gibt:

Auf „Cheating On Me“ – sogleich der epische Schluss-Track des neuen Albums – kommen die unverkennbaren R’n’B- und Gospel-Einflüsse von Kwabs vollends zum Zuge und untermalen mit wunderschön melodischen Akkorden die Notwendigkeit in seiner Stimme, das Flehen der zu spät gekommenen Einsicht sowie die Bereitschaft, mit den Konsequenzen zu leben. Und doch klingt die neue Single keineswegs verzweifelt. Kwabs hat wieder einmal in aller Einfachheit die passenden Worte gefunden.

KWABS LIVE:
23.11.2015 Berlin, Huxley’s Neue Welt
24.11.2015 Hamburg, Grosse Freiheit 36
27.11.2015 München, Muffathalle

Foto: Pressefoto Warner

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2235

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.