Düsseldorfer Symphoniker & nachhaltige Schokolade

Wenn das keine köstliche Mischung ist! Schmecken wird die Schokolade bestimmt. Uns gefällt besonders, dass sich die Düsseldorfer Symphoniker als Mitglied der deutschlandweiten Initiative „Orchester des Wandels“ (OdW) aktiv für Klima- und Umweltschutz einsetzen. Sie wollen dazu beitragen, klimaschädliche Emissionen des Kulturbetriebs zu senken. Eines von vielen „grünen Projekten“ der Orchester ist die „Schokofahrt“, bei der vom Anbau der Kakaobohnen über die Produktion der Schokoladentafeln bis hin zum emissionsfreien Transport alles komplett klimaneutral verläuft.

Fair, biologisch und nachhaltig

Die so angebauten Kakaobohnen werden aus der Dominikanischen Republik per Segelschiff nach Amsterdam gebracht, wo sie in einer solarbetriebenen Fabrik zu Schokolade verarbeitet werden. Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer transportieren die Tafeln mit Lastenrädern nach Deutschland. Bei einer dieser „Schokofahrten“ waren in den vergangenen Tagen auch Mitglieder der Düsseldorfer Symphoniker dabei. Die Hornisten Uwe Schrumpf und Fabian Reinhardt fuhren gemeinsam mit dem Bratschisten Thomas Plümacher vom Beethoven Orchester Bonn mit dem Fahrrad nach Amsterdam, um dort bei der Firma Chocolate Makers Schokoladentafeln abzuholen.

Die knapp 600 km lange Strecke von Düsseldorf nach Amsterdam und zurück nach Bonn und Düsseldorf legten sie mit Lastenrädern mit E-Motorunterstützung zurück, die Ihnen für diesen Zweck kostenlos vom ADFC Duisburg und Düsseldorf zur Verfügung gestellt wurden.

Die faire und nachhaltige OdW- Schokolade, transportiert von Mitgliedern der Düsseldorfer Symphonikern Foto: Chocolate Makers

Die Schokoladentafeln sind eine Sonderedition der Orchester des Wandels. Die 4.200 produzierten Tafeln werden exklusiv 20 Mitgliedsorchestern angeboten und von ehrenamtlichen Schokofahrt-Teilnehmern und Musikerinnen und Musikern der Orchester mit dem Fahrrad auf verschiedenen Touren u. a. nach Berlin, Bonn, Duisburg, Düsseldorf, Hamburg, Würzburg und Wuppertal gebracht, wo sie bei Konzerten verkauft werden.

Der Reinerlös des Schokoladenverkaufs fließt in ein Naturschutzprojekt im Masoala-Nationalpark auf Madagaskar, das alle Orchester des Wandels unterstützen. Die Düsseldorfer Konzertgäste können die OdW-Schokolade zum Stückpreis von 5 Euro bei den nächsten Sternzeichen-Konzerten am 20., 22. und 23. Mai in der Tonhalle kaufen.

Foto: Uwe Schrumpf / Foto zeigt die Hornisten Uwe Schrumpf und Fabian Reinhardt mit dem Bratschisten Thomas Plümacher vom Beethoven Orchester Bonn

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2456

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.