Joshua Hyslop – ECHOS

image

Der kanadische Singer/Songwriter Joshua Hyslop meldet sich mit seinem neuen Album „Echos“ zurück. Am Freitag, den 23. Februar ist es bei Nettwerk Records erschienen.

Wie immer hat er die meisten der Songs selbst geschrieben. Und wie immer sind es Geschichten aus dem Leben, Geschichten, die anderen Menschen passiert sind. Die damit verbundenen Emotionen hat er mit viel musikalischem Gespür eingefangen.

Gleich der erste Song „Say it again“ macht das deutlich. Mit den zarten Klängen seiner Akustikgitarre, üppigen Violinenklänge, seiner leise gehauchten Stimme  vermittelt Joshua Hyslop, was jemand fühlen muss, dessen „heart is going places, Oh my God, I’m going down.“

Sanfte Melodien dominieren auch den Track „Fall“, ein sehr berührender Song, auf dem seine Stimme noch einfühlsamer wirkt, schmerzlicher, wie fühlt sich Hoffnungslosigkeit an? Hier hört man es.

Im Country Sound kommt „Into The Dark“ daher und wirkt doch alles andere als dunkel. Auch der letzte Song „AT ALL“ ist durch die einzigartig sanfte, warme Stimme und die zurückgenommene Instrumentierung ein schöner Song, wie eigentlich alle auf diesem sehr gelungenen und gut produzierten Album, das mit viel Empathie, Licht in dunkle Zeiten bringt.

JOSHUA HYSLOP
ECHOS

Nettwerk/ADA
23.2.2018

TRACK LISTING:

Say It Again
Stand Your Ground
Home
Long Way Down
What’s To Come
Lighter Than A Stone
How You’ve Been
This Is How It Goes
Into The Dark
Fall
At All