Asaf Avidan – neues ALBUM „ANAGNORISIS“

image

Es schwingt immer Dramatik in seinen Songs mit, die Asaf Avidan mit seiner außergewöhnlichen Stimme singt. „Anagnorisis“, das neue Album des Singer/Songwriters, das heute erscheint, trägt schon einen ungewöhnlichen Namen. Er beschreibt den Moment des Wiedererkennens, „Anagnorisis“, in dem das sich wahre Gesicht eines Menschen zeigt.

Zehn Jahre hat es gedauert, bis Asaf wieder ein Album veröffentlichte. In dieser Zeit war er auf Tour und brauchte dann Abstand und Zeit für neue Songs. Ähnlich lang wie es braucht, einen Olivenbaum für das nächste Jahr und für neues Wachstum vorzubereiten, wollte er es mit seinen Liedern machen. Sie zurechttrimmen, Unnötiges entfernen und Energie für stärkere Wurzeln und Struktur zu nutzen. Zeit, um einen Song natürlich wachsen zu lassen.

Asaf hat sich auch dafür entschieden, dass alle Stimmen, die auf dem Album vorkommen, nur seine Stimme sein sollten. Main Vocals, Backing Vocals, Harmonien und Gegenmelodien. Ein ganzer Gospelchor, knurrende Männer – alles stammt von ihm.

Im Song „900 Days“ verarbeitet er das Ende seiner letzten Beziehung. Er fühlt sich weniger von seiner Partnerin betrogen, sondern viel mehr von der Liebe, und irgendwie auch von sich selbst. Wie kann er sich davor ein weiteres Mal schützen?

In „Rock of Lazarus“ sind zu Beginn Pianotöne und Handclapping zu hören. Dazu singt Asaf von seinem sein Herz, das wie Lazarus von den Toten aufersteht. Es ist zermürbt von den vielen Leben und Tode, die es bereits erleben musste. Drei verschiedene Stimmen, die die unterschiedlichen Phasen der Mutation des Herzes besingen, tragen das Lied.

Der Titel „I see her“ leitet das Ende des Albums ein und ist dagegen ein leichter und hoffnungsvoller Song, den Asaf mit heller Stimme singt.

Asafs Botschaft und die wahre Anagnorisis des Albums richtet sich an die oft undurchsichtige menschliche Existenz. Das menschliche Verhalten zu dekodieren und zu verstehen, ist oftmals schwer, weil es manchmal verwirrend und unberechenbar ist. “Es offenbart sich, dass es nie nur einen Moment der Klarheit gibt, der wahrer ist als jeder andere“, so der Musiker.

Ein beeindruckendes Pop-Album mit Texten, die unter die Haut gehen, ungewöhnlich und berührend. Anagnorisis ist beim Label Embassy of Music erschienen.

Am 11.9. gibt es auch einen Live-Stream zum Album unter:

WEBSITE:
https://www.asafavidanmusic.com/

Titelfoto: Paolo Santambrogio

Send this to friend