Schimmer – Fleischer Magnússon Duo

Der Gitarrist und Komponist Markus Fleischer ist vor allem durch seine Crossover-Projekte mit dem Freiraum Syndikat und dem zeitgenössischen Komponisten Moritz Eggert bekannt sowie durch vielfältige Duo- und Ensemble Verbindungen wie dem Gravity Blues Project, dem Duo Andrea Reichhart & Markus Fleischer, City Zapping und dem Gitarrentrio Höhn-Stowell-Fleischer. Nun erscheint in Zusammenarbeit mit dem isländischen Pianisten Agnar Már Magnússon sein neues Album „Schimmer” beim Mainzer Label Klangraum.

„Schimmer“ ist eine raffinierte Verflechtung von Gitarre und Klavier, faszinierende leise Interaktionen, die eine harmonische Klangeinheit bilden, sind bestimmend für das Album. Filigrane und subtile Melodien laden zum Träumen und Entspannen ein. Oftmals schimmern Elemente des Jazz in den genre-übergreifenden Musikstücken auf raffinierte Weise durch. Improvisationen statt starrer Strukturen geben den Titeln stetig wandelnde und sich dennoch treu bleibende Harmonien.

Den Eindruck eines Live-Albums haben Zuhörer*Innen bei dem melancholischen Stück „Malinconia“. Markus Fleischers musikalisches Idol, der Gitarist Bill Frisell, wird mit dem Stück „Strange Meeting“ geehrt.


„Die Magie in der Musik finde ich für mich persönlich immer dann, wenn Assoziationen und Gefühle in mir hervorgerufen werden, dabei aber der Kausalzusammenhang im Geheimen bleibt“, so Markus Fleischer, der Jazz an der Amsterdam University Of The Arts studierte.

Das Duo hat mit seinem Album „SCHIMMER“ genau diesen Punkt getroffen. Unkonventionell und experimentierfreudig lassen die Musikstücke Assoziationen, Gedanken und Gefühle aufkommen, die geheimnisvolle Kräfte besitzen.

https://www.youtube.com/user/jazzmarkus/videos

Das Album erscheint am 11.Oktober 2019 beim Label Klangraum

Webseite https://markusfleischer.com

Release-Konzerte:

07.10.19 Mainz Klangraum Studio
Grabenstrasse 55a, 55124 Mainz, 20 Uhr

09.10.19 Berlin Zitronencafé
Schierker Str. 8, 12051 Berlin-Neukölln, 20 Uhr

Foto © Simon -Zimbardo

Ingrid
Ingrid

Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen.
Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.

Artikel: 3449

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.