QUINTRON & MISS PUSSYCAT

Quintron & Miss Pussycat are coming. Das ist alles was du wissen musst.

Quintron & Miss Pussycat, Helsinki Klub, 26.07.2014, 23:30 Uhr – A true hero

Was kann ich hier sagen ausser, RUN! Run as fast and far away as you can. Mr. Quintron und seine Miss Pussycat machen eine Pause in der Hardbrücke. Und mehr muss eigentlich nicht gesagt werden. Unglaublich groovig, freakig, lustig, ein wenig krank, vollkommen eigen. Orgel. Beats. Selbstgebaute Drum Machines und Songs zwischen ultrageil und ultratrash.

Die Geschichte von Quintron (aka Jay Poggi), wohl kaum) und Miss Pussycat (aka Panacea Theriac) liest sich fast wie ein tragi-komischer Roman mit allerlei überraschenden Einfällen. DAS wär mal ein Filmstoff (Wer des englischen mächtig ist genehmige doch die erstaunlich lange Zusammenfassung beim Allmusicguide). Jay Poggi, der medienscheue Kultheld aus New Orleans ist seit langer Zeit eine der spannendsten Erscheinungen im Musik-Business. Dazu auch noch ein grossartiger Bastler.

Ja und nun endlich mal in Zürich. Spät Nachts. Aber wer mal wieder richtig zu geiler Mucke abtanzen möchte… der ist es sich schuldig. Diese Gelegenheiten sind rar… Quintron & Miss Pussycat are coming. Das ist alles was du wissen musst.

 

Das ist so poppig, wie er selten daher kommt

[su_youtube url=”https://www.youtube.com/watch?v=sUdO7twIizY”]http://www.lomography.com/magazine/lifestyle/2011/03/25/interview-with-john-maloof-discovererofthe- vivian-maier-collection[/su_youtube]

 

Das ist eigentlich genau so poppig… aber eben auch ein ganzes Stück trashiger

[su_youtube url=”https://www.youtube.com/watch?v=FdzY0c9dixU”]http://www.lomography.com/magazine/lifestyle/2011/03/25/interview-with-john-maloof-discovererofthe- vivian-maier-collection[/su_youtube]

 

Das ist einfach grandios

[su_youtube url=”https://www.youtube.com/watch?v=KKFWNTDC30U”]http://www.lomography.com/magazine/lifestyle/2011/03/25/interview-with-john-maloof-discovererofthe- vivian-maier-collection[/su_youtube]

 

Und dieses Gerät hat er erfunden

[su_youtube url=”https://www.youtube.com/watch?v=vvtssL8WlJA”]http://www.lomography.com/magazine/lifestyle/2011/03/25/interview-with-john-maloof-discovererofthe- vivian-maier-collection[/su_youtube]

 

Gosh, dieser Typ (und die Puppenspielerin, auch auf der Bühne) ist eine Wucht.

 

Und für alle die mich für verrückt halten und für die das ganze ein ganz grosser Mist ist:

[su_youtube url=”https://www.youtube.com/watch?v=3rt-MUx_NLY”]http://www.lomography.com/magazine/lifestyle/2011/03/25/interview-with-john-maloof-discovererofthe- vivian-maier-collection[/su_youtube]

 

 

….Wer eine solche Show inszeniert, ich mein, was kann man da noch anfügen.

 

 

 

Standardbild
UrsHoesli
Artikel: 64

2 Kommentare

  1. Danke für die enthusiastische Vorschau. Jeder freut sich, dass Quintron endlich mal wieder nach Zürich kommt.
    Nun wird die Vorfreude vielleicht durch Besserwisserei getrübt, aber Jay Poggi ist nicht Quintron. Jay Poggi ist MC Tracheotomy, auch aus New Orleans und mindestens so luminös wie Quintron: http://www.discogs.com/artist/621711-MC-Trachiotomy.
    Die Verwirrung rührt daher, dass Quintron früher gern auf die Frage nach seinem Namen aus einer Laune heraus den Namen des Kollegen Jay Poggi angab.
    Wie heisst Quintron nun wirklich? Am besten ins Helsinki kommen und selber fragen…

    • HI Andreas,
      ja das hab ich mir doch beinahe gedacht, weil kurz vor dem Absenden hab ich noch “Robert Rolston” gelesen (und deswegen das “wohl kaum” noch angefügt). Dachte “Poggi”, das sei einfach ein zweiter Künstlername aber nicht dass es eine andere Person ist. Am Ende ist es immer blöd wenn jemand anders mehr als du 😉 (bzw. ich). Aber trotzdem Danke für die Besserwisserei 😉 Vielleicht sollte das der AMG auch mal erfahren! Freu mich jetzt trotzdem weiter und bedanke mich schon vorab mal beim Helsinki für dieses Highlight… Gruss, Urs

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.