Vorgestellt: Lisa Bassenge

image

Lisa Bassenge, 1974 in Berlin geboren, entdeckte mit 16 Jahren ihre Liebe zum Gesang und zur Musik als verlässliche Lebenshilfe. Nach dem Abitur studierte sie Gesang an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” Berlin. Zu dieser Zeit lernte sie auch Paul Kleber kennen, der zum guten Freund und Mitstreiter bei fast allen musikalischen Projekten wurde.
Lisa Bassenge tourte mit Ihren verschiedenen Bands durch Europa und Asien, war in diversen Fernsehshows zu Gast, unter anderem in der “Harald Schmidt Show” und dem ZDF Morgenmagazin. Neben ihren eigenen Projekten arbeitete Lisa Bassenge mit der WDR und NDR Bigband sowie mit Nicola Conte, Xavier Naidoo, Demba Nabé (aka Boundzound) und Stuart Staples von den Tindersticks zusammen.

wolke8„Ich bewege mich von Platte zu Platte mehr zu mir selbst hin“, sagt Lisa Bassenge über „Wolke 8“, ihr insgesamt drittes Soloalbum unter eigenem Namen .

Label:
Minor Music Records GmbH
minormusic@aol.com
www.minormusic.de

 

 

Und das sind ihre musikalischen Begleiter:

Paul Kleber (Bass)

wurde 1973 in Berlin geboren und spielte schon in früher Jugend Cello und Jazz-Schlagzeug, bevor er zu seinem Hauptinstrument, dem Kontrabass wechselte. Er absolvierte ein klassisches Kontrabasstudium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin und ein Jazzstudium an der Universität der Künste Berlin. Seit 1996 spielt er mit Lisa Bassenge in verschiedenen Formationen zusammen (s.o.), schreibt mit ihr die meisten Eigenkompositionen und arrangiert viele Stücke für diese Band. Er ist außerdem live wie im Studio mit anderen Gruppen wie z.B. Jazzanova, JazzIndeed oder Studnitzky zu hören und zu sehen.

Christoph Adams (Piano)

studierte Klavier an der Kölner Musikhochschule. Im Laufe seines Lebens tourte er schon durch die ganze Welt, spielte, tourte und komponierte für alle möglichen Ausnahmemusiker (Lonnie Plaxico, Steve Argüelles, Till Brönner, David Friedman, Jazzanova live, Anke Engelke u.v.a.) Er verbrachte lange Zeit als Pianist auf Malta und an der Hochschule für Musik in Bogota als Dozent.

Kai Brückner (Gitarre)

geb. 1969 in Berlin, studierte von 1990–94 Gitarre im Fachbereich Jazz an der Hochschule der Künste Berlin. 1994 ging er für ein Jahr nach New York und hatte dort Unterricht u.a. bei John Abercrombie, Mike Stern und Wayne Krantz. 1999 ermöglichte ihm ein Stipendium des Berliner Senats den Besuch des International Jazzworkshop in Banff, Kanada (Lehrer: Kenny Werner, Dave Holland, Dave Douglas). Seine Bandprojekte sind u.a. das Kai Brückner Trio, Yakou Tribe, Thärichens Tentett, Lone World Trio, Zoriya, Tanmoy Bose’s “TaalTantra” und Jocelyn B. Smith.

Rainer Winch (Schlagzeug)

Er besuchte ebenfalls den Jazzstudiengang der Hochschule der Künste Berlin in den Neunziger Jahren und ist wie Paul Kleber bzw. Kai Brückner Mitglied der Bands JazzIndeed und Yakou Tribe. Als Sideman arbeitete er bereits mit Rebecca Bakken, Wolfgang Muthspiel, Jazzanova, Micatone und Mark Levine zusammen, um nur einige zu nennen.

Tourdaten:

25.04.2014 Kaiserslautern, Festival
26.04.2014 Bremen, Jazzahead, Junges Theater
27.04.2014 Hamburg, Nochtspeicher
07.06.2014 Heringsdorf/Usedom, Jazz Festival
07.09.2014 Nordhorn
27.09.2014 Schweinfurt, Nachsommer
06.11.2014 Kiel, Kulturforum
07.11.2014 Flensburg, Orpheus Theater
08.11.2014 Flensburg, Orpheus Theater
28.11.2014 Düsseldorf, Jazzschmiede

Send this to friend