PAOLO NUTINI

PAOLO NUTINI – Heute wird sein ungeduldig erwartetes neues Album Caustic Love veröffentlicht. Produziert von PAOLO NUTINI selbst und Dani Castelar, enthält das Album 12 glänzende Eigenkompositionen NUTINIs, die beweisen, dass niemand so klingt wie er! Toll, so großartig wieder von ihm zu hören!
Der erst 27-jährige NUTINI ist unüberhörbar gewachsen – sowohl mit seiner Stimme als auch mit seiner Musik – seit er vor fünf Jahren das Album Sunny Side Up einspielte. Allein in UK in England verkaufte es sich 1,8 Millionen Mal, mehr als sein Debüt, das 2004 immerhin 1,5 Millionen Mal über die Ladentische ging.

Die erste Single Sream (Funk Up My Life) ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf das Album, das mit Funkrhythmen und enorm souligen Vocals überzeugt. Zu den Highlights des Albums gehören der heißblütige R&B von One Day, das bluesgetränkte Let Me Down Easy, das wunderschöne Better Man und nicht zuletzt Fashion, auf dem auch Janelle Monae zu hören ist. Ein sensationelles Feedback bekam auch schon der Live-Clip zu Iron Sky. Der Clip konnte innerhalb von vier Tagen sagenhafte 400.000 Klicks verbuchen und trat einen Twitter-Sturm unter den Musikerkollegen los. So zwitscherte Adele: „F**k, das ist eines der besten Sachen, die ich in meinem Leben je gesehen habe!“

„Das Beste ist immer noch, eine Idee zu haben und diese Idee dann durch ein paar gute Lautsprecherboxen zu hören“, so PAOLO in einem Interview mit der Sunday Times Culture. „Wenn das funktioniert, führt es zu Freude und Erfülltsein!“

Diese Freude durchzieht das gesamte Album Caustic Love. Sie ist ansteckend. Es ist der Sound von jemandem, der Musik liebt.

[su_youtube url=“http://youtu.be/accm4OCiVoQ“ width=“520″ height=“380″]

Caustic Love erscheint auf CD, auf Vinyl und zum digitalen Download

Paolo_Nutini_Caustic_Love__Album_Cover_

 

 

 

 

 

 

 

 

Das komplette Tracklisting von ‘Caustic Love’:

1. Scream (Funk My Life Up)
2. Let Me Down Easy
3. Bus Talk
4. One Day
5. Numpty
6. Superfly
7. Better Man
8. Iron Sky
9. Diana
10. Fashion
11. Looking For Something
12. Cherry Blossom
13. Someone Like You

Nach seinem ausverkauften Konzert in Berlin Anfang März kehrt der 29-Jährige im Mai für drei weitere Live-Termine zurück nach Deutschland:

07.05. Hamburg, Docks
08.05. Köln, E-Werk
09.05. München, Backstage Werk

[su_youtube url=“http://youtu.be/LaecIn0iLfU“ width=“520″ height=“380″]

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2267

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.