Voices – neues Album von Max Richter – CD-Tipp

image

Musik ist ein Zufluchtsort! Es gibt keine heile Welt, den meisten Menschen ist das klar. Unsere Gegenwart zeigt das überdeutlich: Klimawandel, Menschenrechtsverletzungen und ein Virus, dass nicht nur in den Körper der Menschen eindringt, sondern sie auch körperlich auf Distanz zueinander hält. Kunst und Musik bietet die Möglichkeit, dieser Welt zu entfliehen. Mit dem neuen Album VOICES von Max Richter scheint das zunächst Motiv genug zu sein.

Eintauchen in eine wundervolle Musik, die Richter für ein Orchester mit einer radikal neu konzipierten Instrumentierung geschrieben hat: acht Violinen, sechs Bratschen, 24 Celli und zwölf Kontrabässe – ein Klang, der beunruhigend und vertraut zugleich ist.

Und damit kommen wir zum Kern der Botschaft von „Voices“. Richter will mit seiner Musik nicht nur eine Flucht aus dem Jetzt ermöglichen. Auf dem poetischen Stück „Mercy“ sind zwar beruhigende, gleichmäßige Klaviertöne zu hören, denen bald sehnsüchtige Streicherklänge folgen, als wollten sie vermitteln, ja Mercy für die Vielfalt der Menschheit, für alles, was uns unsere Erde, unsere Welt bietet.

Aber schon auf „Murmuration“ ändert sich die musikalische Stimmung. Hier und auf anderen Tracks sind wichtige Teil der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ zu hören. Gesprochen von Menschen, die dem Aufruf Richters gefolgt sind: Hunderte Einsendungen in über 70 Sprachen.

Richter vernetzt diese Stimmen mit seiner Musik. Sie wirft damit ein Licht auf das, was wir täglich in den Medien mitbekommen. Menschenrechte scheinen nur noch auf dem Papier zu stehen, zu verblassen und wenig Wirkung zu haben. Richter verleiht auf „Voices“ all denjenigen eine Stimme, deren Menschenrechte und Würde verletzt wurden, die nicht wahrgenommen werden oder aufgrund von Polizeigewalt zu Tode gekommen sind.

„Voices“ zeigt einmal mehr Max Richters außergewöhnliches Talent. Mit seinem Werk hat er aber auch eine Botschaft der Hoffnung verknüpft und zugleich einen Aufruf zum Nachdenken zur Solidarität in dramatisch veränderten Zeiten.

VOICES erscheint am 31. Juli bei Deutsche Grammophon

VOICES – Tracklist

1 All Human Beings
2 Origins
3 Journey Piece
4 Chorale
5 Hypocognition
6 Prelude 6
7 Murmuration
8 Cartography
9 Little Requiems
10 Mercy

Homepage: https://www.maxrichtermusic.com

Facebook: https://www.facebook.com/MaxRichterMusic/

Twitter: https://twitter.com/maxrichtermusic

Instagram: https://www.instagram.com/maxrichtermusic/

Send this to friend