Sophie Hunger – neue Single „Everything Is Good“

Sophie Hunger oftmals melancholisch klingende Stimme kommt auf ihrer neuen Single „Everything Is Good“ ganz gegenteilig daher. Der Song ist ein Vorbote ihres neuen Studioalbums „Halluzinationen“, bereits der siebte Longplayer der in Berlin lebenden Schweizerin. Er erscheint am 28. August 2020 bei Caroline International.

Ein rasanter, toller Song, der diese Textzeile enthält: „I wouldn’t do a handstand / Even if I could / I get sick while meditating / Everything is good.“ Ein kurzes Statement, das etwas irritierend ist, aber die Spannung auf das Album erhöht. Inspiriert wurde sie dabei vom gleichnamigen Werk des Künstlers David Shrigley.

Hier kann der Song gestreamt werden
https://SophieHungerINTL.lnk.to/EverythingIsGoodSo

Aufgrund der aktuellen Lockdown-Situation war Sophie Hunger zuletzt im Rahmen der „Royal Albert Home“-Reihe im eigenen Wohnzimmer aufgetreten (wie z.B. auch Baxter Dury, This Is The Kit und Rufus Wainwright). Hier kann man ihre Session im Stream sehen

Fotocredit: Jerme Witz

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2267

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.