Zwei x zwei macht vier: Antje Schomaker, Kylie Minogue und Fjarill

Zwei mal zwei sind vier und genau so viele Frauen starten heute die erste Woche im September und damit den Spätsommer mit ihren Songs und sorgen zusätzlich zum sonnigen Wetter für gute Laune.

ANTJE SCHOMAKER – SNACKS

“Ich muss gar nichts” hieß das letzte, sehr erfolgreiche Album von Antje Schomaker. Nun könnte ihr am 06.10.23 erscheinendes Album “SNACKS” durchaus die Nachfolge antreten. Der poppig-leichte Sound destilliert die Essenz des Albums, des Sommers und markiert eine neue Ära in der stilistischen Entwicklung Antje Schomakers. Entlang verzerrter, glamouröser Gitarrenlinie bewegt sich Schomakers Stimme über den trocken gehaltenen, zurückgelehnten Beat und umspielt sich selbst in den Adlibs. Damit passt “SNACKS” genauso gut in den Club wie in die intime Zurückgezogenheit der Kopfhörer, funktioniert als verschworenes Geheimnis zwischen Antje und Zuhörer*in genauso gut wie eine große kollektive Party für alle – das Buffet ist jedenfalls hiermit eröffnet. Snacks

Kylie Minogue – Tension

Die neue Single Tension folgt auf den weltweit viral erfolgreichen Hit „Padam Padam“ und liefert ihren weltweiten Fans einen weiteren Smash-Hit für den Dancefloor. Das beeindruckende Video, das Kylie in einer Reihe von verschiedenen Gestalten in einer alternativen Realität der ‚Retro-Zukunft‘ zeigt, entstand unter der Regie von Sophie Muller – ebenfalls seit vielen Jahren Teil des kreativen Teams um Kylie. Kylie Minogue neues Album „Tension“ wird am 22. September 2023 erscheinen.

Fjarill – Katharsis

Zwei Frauen, zwei Freundinnen und zwei Künstlerinnen, die aufgrund ihres Gespürs für Musik, ihrer langen Erfahrung als Musikerinnen nichts lieber machen als Musik. Viele erfolgreiche Alben sind ihnen bisher gelungen. Und auch ihr neues Album „Walden“, der Titel bezieht sich auf ihr Studio in Hamburg, in dem sie mit anderen Musikern Tracks aufgenommen haben, wird sicher ihre Fanbase erweitern. Es ist seit dem 1. September als CD oder Stream erhältlich. Hier eine Kostprobe daraus.

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 3376

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.