Zum Valentinstag – Bitte lieb mich von Johannes Falk

Wo die Liebe erwacht, stirbt das Ich, der dunkle Despot

Dschalal ad-Din Muhammad Rumi (1207 – 1273) zählt zu den bedeutendsten persischsprachigen Dichtern des Mittelalters.

Vielleicht leben deshalb 52 % der volljährigen Personen in Deutschland im Jahr 2016 mit ihrem Ehepartner oder ihrer Ehepartnerin in einem gemeinsamen Haushalt, so das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Valentinstages auf der Basis von Ergebnissen des Mikrozensus mit. Männer ab 18 Jahren lebten zu 53 % in einer Ehe, Frauenzu 51 %. Es gibt leider noch keine Zahlen darüber, wie viele Menschen 2016 in anderen Partnerschaftsformen zusammenlebten.

Johannes Falk

„Wir sind morgen, was wir heute tun / Wir gehen weiter, es geht weiter“, singt Johannes Falk in dem Song „Hallo Leben“, und schon ist man mittendrin in der Welt des Johannes Falk. Mit seinen Texten trifft er manch neuralgischen Punkt, ohne besserwisserisch oder moralisch daher zu kommen. Doch es sind selbstverständlich nicht nur die Texte, die das Album „Von Mücken und Elefanten“ überzeugend machen. Es ist auch die leidenschaftliche Musik, die berührt. Lieder, in denen sich die Sehnsucht nach Freiheit nicht geschlagen gibt.

„Für mich geht es auf dem Album darum, dass es sich lohnt zu warten“, erklärt Johannes, „auf das Glück, auf den Neuanfang und darauf, dass die Dinge sich drehen. Natürlich ist das ein Risiko, aber ich will es eingehen. Max Frisch hat mal gesagt, dass alles besser ist als ein Leben, das nicht gelebt wurde – das trifft es für mich.“

Ein schönes, sehr vielfältiges Album, das nicht nur am heutigen Valentinstag passend ist, sondern auch an allen anderen Tagen.

JOHANNES FALK
„Von Mücken und Elefanten“

VÖ: 16.02.18
Formate: CD, Download
Label: Columbia
Vertrieb: Sony Music Germany
Web: www.facebook.com/johannesfalk.musik
Web: www.johannesfalk.de

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2191

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.