XJAZZ – neues Jazzfestival in Berlin

Berlin hat ein neues Festival im Programm – das XJAZZ- Berlin. Mit über 45 Acts wird es aus dem Stand Berlins größtes Jazzfestival. Über einen Zeitraum von drei Tagen, vom 8. Bis 11. Mai – wird es in Berlin-Kreuzberg, in den bestbekanntesten Clubs ausgetragen: Bi Nuu, PRIVATCLUB Berlin, Monarch, FluxBau, Emmaus-Kirche und im Radialsystem V.
Im Zentrum steht dabei die gegenwärtige Berliner Musikszene. Das Publikum wird höchst einzigartige Berliner Künstler erleben – innovative und richtungsweisende Musik, die in Europa unvergleichbar ist.
Das Festival präsentiert ein breites und zeitgenössisches Verständnis von Jazz, das auch elektronische Musik, Singer/Songwriter sowie neo-klassische Musik mit einschließt.

Der Kurator Sebastian Studnitzky: “Unser Hauptanliegen ist es, den neuen Geist der Musikszene zu porträtieren. Es gibt keine stilistischen Grenzen mehr. Die Musiker schätzen sich gegenseitig und haben gemeinsam Spaß. Deshalb präsentieren wir Künstler, die neue und genreübergreifende Musik machen. Wir wollen durch die Auswahl der Künstler und der Veranstaltungsorte ein neues und interessiertes Publikum ansprechen, das gespannt und neugierig auf neue Erfahrungen mit dieser aufregenden Musik ist.

Musiker
Moritz von Oswald & Nils Petter Molvaer , Emiliana Torrini, Nils Petter Molvaer Trio, Nightmares on Wax , Jazzanova DJs , Schwarzmann, Prommer/Scholar, Ambiq (Puntin/Loderbauer/Rohrer), Kyodai DJ set , Studnitzky & Camerata, Francesco Tristano, Samúel Jón Samúelsson Big Band, ADHD, Meltrio, Olivia Trummer, Naked Jazz , Micatone u.v.a.
Partnerland des XJAZZ Festivals ist Island, das über eine aufregende Musikszene verfügt. ADHD , Samúel Jón Samúelsson Big Band und Stereo Hypnosis sind vertreten.

XJAZZ Lineup & Timetable

Donnerstag 08.05.2014:
Privat Club: Chris Adams Trio ’68 (19:00) / ADHD (21:30) / Vernon D. Hill (24:00)
Bi Nuu: Emilíana Torrini (20:00) / Nils Petter Molvaer (22:45) / Paul Frick (Brandt Brauer Frick) DJ Set (0:00)
FluxBau: Fluxtet (20:15) / Trio Schmetterling (21:30) / Eric Schaefer – Das Kondensat (23:00) / Melt Trio (0:00)
Monarch: Ann & Bones (21:30) Mop Mop Soundsystem & DJ Set (23:00)

Freitag 08.05.2014:
Radialsystem: Ambiq (19:00) / Francesco Tristano (22:00)
Emmaus Kirche: Seide (19:00) / David Friedman & Peter Weniger – Duo Èlegance (20:30) / Håkon Kornstad (22:00) / Kathrin Pechlof & Christian Weidner (23:30)
Privat Club: Brigitta Flick Quartett (19:00) / David Orlowsky Trio & Dominique Horwitz (20:15) / Micatone (21:45)
Bi Nuu: Molvaer & Moritz von Oswald 1/1 (20:15) / Schwarzmann (22:45) / Prommer & Sholar (0:00) / Alex Barck (1:00) /Kyodai (1:00)
FluxBau: Melanoia (22:00) / Naked Jazz Jam (23:30)

Samstag 10.05.2014:
Emmaus Kirche: Studnitzky & Camerata (18:30) / Lamento (21:00) / Christopher Dell (23:00) / Lambert (0:30)
Privat Club: Julia Kadel Trio (18:30) / Kurt Rosenwinkel Trio (21:30)
Bi Nuu: Samúel Jon Samúelsson Big Band (20:00) / Nightmares on Wax (23:00) / Daniel W. Best & Friends (0:30)
FluxBau: Peter Fessler (19:00) / Stereo Hypnosis (21:30) / Naked Jazz Jam (23:00)
www.xjazz.net

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2193

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.