TINY LOVE STORIES

Über Liebe in all ihren Erscheinungsformen haben berühmte Schriftsteller und Autoren schon ganze Romane geschrieben. Dass es auch in Kurzform gelingt, zeigen die Tiny Love Stories. Sie begannen als Challenge der Redakteure der Modern-Love-Kolumne in der New York Times: „Was für eine Liebesgeschichte kannst du in zwei Tweets, einer Instagram-Bildunterschrift oder einem Facebook-Post erzählen? Erzähle uns eine Liebesgeschichte aus deinem Leben – egal ob glücklich oder traurig, ob sie einen Moment oder ein ganzes Leben umfasst – in nicht mehr als 100 Worten.“

Bezaubernd, fröhlich und bewegend

Nun gibt es die bezaubernden, fröhlichen, bewegenden und auch traurigen kleinen Storys als Buch. So hat ein dementer Vater, nur den Namen seines Sohnes auf alle vorhandenen Notizzettel geschrieben, um ihn niemals zu vergessen. Eine Frau verliebt sich in einen anderen Mann und liebt weiterhin ihren langjährigen Partner …
Die himmelhochjauchzende Liebe zu einem kleinen Sohn läuft in Kurzform zur Höchstform auf und die immer noch währende Liebe zu einem Verstorbenen leuchtet jedes Jahr an Weihnachten mit den Lichterketten wieder auf. Ein Junge wird zum Mädchen und nun lieben sich halt Mädchen und Mädchen – wie schön und haltbar! Und ein Foto, das schnell mit dem Smartphone geschossen wurde, wird zum Lieblingsfoto und verändert ein Leben …

Es macht sehr viel Spaß, „tiny love stories“, diese kurzen und wahren Geständnisse, Beobachtungen und Erlebnisse über Beziehungen, Gefühle und das, was man Liebe nennt, zu lesen.

tiny love stories: Wahre Geschichten über das größte Gefühl der Welt

Übersetzt von: Christiane Bernhardt Herausgegeben von: Daniel Jones, Miya Lee


ISBN 978-3-8485-0083-3
Ursprünglich veröffentlicht in den USA unter dem Titel:
TINY LOVE STORIES: True Tales of Love in 100 Words or Less
© 2020 by The New York Times Company.
© für die deutsche Ausgabe: GROH Verlag GmbH, 2022

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2633

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.