Three Wise Man – Kazy Lambist – Gretel

Aus Pop und Jazz kommen heute unsere Lieblingssongs. Three Wise Man liefern feinen Jazz. Der französische Electro-Pop-Künstlers Kazy Lambist und die britische Sängerin Gretel haben ihre fantastischen Single veröffentlicht.

Three Wise Man – How Long Has This Been Going On?

Frank Roberscheuten, Rossano Sportiello und Martin Breinschmid sind die „Three Wise Men“ und sie präsentieren ihr Projekt „European Songbook“. Wie das Jazzrepertoire heute aussehen würde, wenn Musiker wie Louis Armstrong oder Charlie Parker Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Guiseppe Verdi, Franz Lehár oder Ennio Morricone für ihre Improvisationen ausgewählt hätten, darauf geben die “Three Wise Men“ eine interessante und gänzlich neue Antwort mit ihrem Projekt „European Songbook“. Es integriert klassische Kompositionen von Bach bis Morricone in den Jazz und formt sie zu dynamischen Jazzstandards um.

Three Wise Man – How Long Has This Been Going On?

Live zu erleben sind sie am 26. Juni 2024 zu erleben. Weitere Informationen hier.

https://www.releases.kuk-art.com/de/kuenstler/three-wise-men

Kazy Lambist – Mustang (feat. Nelly Lawson)

Kazy Lambist veröffentlicht mit “Mustang“ eine weitere Single und kündigt die Veröffentlichung seines neuen Albums MODA für den 21. Juni an. Harmonische und konfliktfreie elektronische Musik, die sinnlich und emotional ist – eine Stärke des jungen talentierten französischen Musikers. Natürlich ist seine Musik auch perfekt geeignet, um sich an einen anderen Ort zu träumen oder zu tanzen. Mustang sit ein schöner Vorbote, der die Spannung auf MODA erhöht, das seinen Namen dem angesagten Künstlerviertel Moda in Istanbul verdankt. Einige Stücke versprühen auch den Flair dieses Ortes und sind eine spannende Mixtur verschiedener kultureller Musikstile.

Gretel – Far Out

Die 22-jährige britische Künstlerin Gretel (FKA Gretel Hänlyn) meldet sich heute mit ihrer brandneuen Single „Far Out“ zurück, die von ihrem langjährigen Kollegen Mura Masa mit produziert wurde und jetzt über ihr eigenes Label Breadcrumb Records in Zusammenarbeit mit AWAL Recordings erscheint.

„Far Out“ ist ein weiteres Beispiel für die Bandbreite des Können der jungen Künstlerin. Besonders das stilvoll-surreale Video, das unter der Regie von Maisy Banks entstand begeistert. Es ist eine Hommage an Bob Fosses legendäre Tanzsaalszene in „Sweet Charity“.

Ingrid
Ingrid

Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen.
Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.

Artikel: 3453

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.