THE MIDNIGHT SKY – NETFLIX-FILM mit George Clooney

Die Heimat ist nicht immer der beste Ort zum Leben. Deshalb will Augustine (George Clooney), ein einsamer Wissenschaftler in der Arktis auch verhindern, dass Sully (Felicity Jones) und ihre Astronautenkollegen nach Hause zurückzukehren. Denn dort wartet eine mysteriöse globale Katastrophe auf sie. In der postapokalyptischen Geschichte übernahm George Clooney nicht nur die Hauptrolle, sondern führte auch Regie. Eine Verfilmung von Lily Brooks-Daltons gefeiertem Roman „Good Morning, Midnight“.
In weiteren Hauptrollen sind David Oyelowo, Kyle Chandler, Demián Bichir und Tiffany Boone zu sehen.

THE MIDNIGHT SKY
Weltweiter Start auf Netflix am 23. Dezember 2020

Der Debütroman „Good Morning, Midnight“ von Lily Brooks-Dalton ist im August 2016 beim Verlag Random House erschienen und fand rasch eine große Fangemeinde. Wie im Film ist der Protagonist Augustine an seinem letzten Einsatzort, einem Forschungszentrum in der Arktis, als die Nachricht von einem katastrophalen Ereignis eintrifft. Die Wissenschaftler sind gezwungen, zu evakuieren, aber Augustine weigert sich hartnäckig, seine Arbeit aufzugeben. Er entdeckt ein mysteriöses Kind. Bald sind sie die einzigen Lebewesen inmitten einer abweisenden und doch wunderschönen Landschaft. In kristallklarer Prosa wirft „Good Morning, Midnight“ die wichtigsten Fragen auf: Was hat Bestand am Ende der Welt? Wie können wir unserem Leben einen Sinn geben?

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2231

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.