„Tatort Eifel“ – 11. Ausgabe des Krimifestivals

Vom 16. bis 24. September 2022 findet die 11. Ausgabe des beliebten und in dieser Form bundesweit einzigartigen Festivals im Landkreis Vulkaneifel mit einem spannenden Programm statt. Tatort Eifel ist für Krimiliebhaber*innen und Fachbesucher*innen gleichermaßen ein Muss. Unter dem Motto KrimiLive können sich die Gäste auf rund 20 Veranstaltungen freuen: von der Krimilesung bis zur Filmpremiere, von der interaktiven Krimishow bis zum True Crime Podcast.

Auch bei der 11. Auflage werden wieder zahlreiche prominente Krimiautor:innen und -darstellerinnen am „Tatort Eifel“ für mörderisch gute Unterhaltung sorgen, darunter Elisabeth Herrmann, Andrea Sawatzki, Katharina Wackernagel, Joe Bausch, Tim Bergmann und Ulrich Noethen. Das Fachprogramm umfasst wie gewohnt zahlreiche exklusive Veranstaltungen für Film- und Fernsehschaffende rund um aktuelle Themen wie Digitalisierung und Genderdebatten.

Filmpreis ROLAND wird 2022 zweimal vergeben

Höhepunkt des Festivals ist die Verleihung des Filmpreises ROLAND, der in diesem Jahr wieder einmal doppelt vergeben wird: Der österreichische Schauspieler Nicholas Ofczarek erhält den Preis für seine herausragenden schauspielerischen Leistungen in mehreren Krimiformaten, darunter drei der spannendsten der vergangenen Jahre – „Der Pass“ (Sky), „Die IbizaAffäre“ (Sky) und „Das Geheimnis des Totenwaldes“ (ARD Degeto und NDR für Das Erste). Der Mehrteiler „Das Geheimnis des Totenwaldes“ wurde von der Jury als Ausnahmeprojekt im Genre Krimi wahrgenommen und erhält daher ebenfalls einen ROLAND-Filmpreis.

Der Mehrteiler bereitet einen wahren, spektakulären Mordfall, der sich Ende der Achtzigerjahre in Niedersachsen ereignete, fiktiv auf und erzählt gleichzeitig ein Stück deutschen Zeitgeists mit. Zu den Darsteller:innen zählen u.a. Silke Bodenbender, Matthias Brandt, Hanno Koffler, Karoline Schuch, August Wittgenstein und der zweite ROLAND-Preisträger Nicholas Ofczarek. Die Preisverleihung findet zum Abschluss des Festivals am 24. September 2022 im Rahmen der festlichen Abendgala statt.

Programm von KrimiLive bei „Tatort Eifel“

Für einen besonders stimmungsvollen Auftakt des Krimifestivals sorgt in diesem Jahr das Moka Efti Orchestra, die Big Band aus „Babylon Berlin“. Das 14-köpfige Ensemble versetzt die Konzertbesucher:innen mit den original Hits aus der Serie ins „Moka Efti”, einen der glamourösen und wilden Unterhaltungspaläste des Berlins der 20er Jahre und prominenter Schauplatz der TV-Serie, die auf den Kriminalromanen von Volker Kutscher basiert (16.9., 20 Uhr, Forum Daun).

Zum Programm von KrimiLive bei „Tatort Eifel“ geht es hier

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2640

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.