SWR Big Band & Magnus Lindgren: BIRD LIVES

Frei wie ein Vogel, so erschien Charlie Parker vielen seiner Kollegen, wenn er spielte. Sie gaben ihm deshalb den Spitznamen „Bird“. 2020 wäre der 100. Geburtstag des Jazz-Saxofonisten gewesen, der zusammen mit Kollegen aus Harlem den Bebop entwickelt und unsterblich gemacht hat. Eigentlich sollte das Jubiläum groß gefeiert werden. Doch die Corona-Epidemie hat diesen Plan zunichtegemacht. Deshalb gratuliert die SWR-Big Band ihm jetzt nachträglich mit der CD BIRD LIVES: THE CHARLIE PARKER PROJECT. Gemeinsam mit dem Flötisten und Saxofonisten Magnus Lindgren und dem Pianisten John Beasley entwickelte das Jazz-Orchester die Idee zu diesem Projekt. Ziel der feinen Parker-Hommage ist es, die Musik der Jazz-Legende auch jüngeren Generationen näherzubringen. Bird-Fans sollten zudem – so der gemeinsame Wunsch – die Musik des großen Saxofonisten auf eine neue Weise hören.

Dass das musikalische Erbe Parkers nach wie vor lebendig ist, zeigen die wunderbar frischen, von Lindgren und Beasley gemeinsam geschriebenen Arrangements. Mit ihnen verneigen sie sich vor dem großen Innovator und kleiden seine Musik gleichzeitig in ein neues Gewand, indem sie sie mit modernen Elementen von Latin Jazz bis Funk anreichern. Von einer Orchesterproduktion seiner Kompositionen hat Parker häufig geträumt. BIRD LIVES überträgt sein Vermächtnis stilvoll ins 21. Jahrhundert.

Für das Projekt wurde die Big Band mit zehn Streichern verstärkt. Zudem konnte eine Reihe erlesener Gastsolist/innen gewonnen werden, unter ihnen die Saxofonisten Chris Potter, Joe Lovano, Miguel Zenon, Tia Fuller und Charles McPherson sowie die französische Scat-Sängerin Camille Bertault. 

Das Album umfasst bekannte Parker-Kompositionen wie „Scrapple from the Apple“, „Confirmation“ und „Donna Lee“. Hinzu kommen Standards wie Gershwins „Summertime“, das Tia Fuller hier mit viel Gefühl interpretiert und mit Hip-Hop-Akzenten verziert, „I’ll Remember April“, bei dem Joe Lovans warmes Tenorsaxofon die Streicher wunderbar ergänzt und „Laura“, bei dem Charles McPherson am Altsaxofon brilliert. Höhepunkt ist jedoch das große Finale, die „Overture to Bird“, ein krachendes Medley, bei dem eine Vielzahl von Parker-Zitaten und -themen anklingt.

BIRD LIVES: THE CHARLIE PARKER PROJECT ist eine wunderbare Hommage an den legendären Musiker, die seine geniale Musik auf neue und frische Weise zu Gehör bringt.

Das Album ist am 12. November beim Label ACT erschienen

Standardbild
Hans Kaltwasser
Artikel: 300

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.