Songs am Freitag

Die Songs an diesem Freitag kommen von Salvio Vassallo & Monica Pinto, Laura Carbone, Laurent Bardainne und Jenobi . Viel Spaß beim Zuhören!

Salvio Vassallo / Monica Pinto – Il Bacio

Das Album „Il Bacio“ markiert die erneute Kollaboration zwischen Monica Pinto und Salvio Vassallo. Die Oper Salomè von Richard Strauss inspirierte den Musiker Salvio Vassallo. Mit der Unterstützung von Musikern der Gruppe Spaccanapoli überführt das Duo die Figur der Salomé in einen neapolitanischen Kontext. Die Stücke des Albums, die hauptsächlich in neapolitanischer Sprache verfasst sind, eignen sich hervorragend, um die Dimensionen der Leidenschaft, der Sinnlichkeit und der Erotik wiederherzustellen, die im Originalwerk von Oscar Wilde so meisterhaft dargestellt werden. Das Album ist bereits am 16.02.2024 beim Label: VISAGE MUSIC erschienen.

Laura Carbone – „The Good“

Der Song thematisiert unsere rätselhafte Fähigkeit zur Verleugnung, nicht nur der Wahrheit, sondern auch der Umarmung und Liebe. Die deutsch-italienische Indie-Folk-Künstlerin sendet eine Botschaft der Unterstützung aus, die den Schmerz und die müde Lethargie eines anderen Menschen zu lindern versucht. Dabei kristallisiert die Musikerin heraus, wie hartnäckig Menschen an dem festhalten, was sie am meisten lähmt.

Laurent Bardainne – Eden

Saxophonist Laurent Bardainne und die groovige Formation Tigre d’Eau Douce veröffentlichen Ende März ihr neues Album „Eden Beach Club“. Es ist ein fantastisches Jazzalbum, von dem es hier einen ersten Vorgeschmack gibt. Zu hören sind melodische Saxophon-Melodien, tanzbare Beats und entspannte Lounge-Elemente, die richtig Lust auf die kommende Strand-Saison machen.

Jenobi – Makeup

Außergewöhnliche elektronische Elemente und die stimmliche Performance Jenobis machen den Song zu einem lässigen Musikstück. 2002 erfand die Musikerin ihren Alias „Jenobi“, um selbst bestimmt und kompromisslos eigene Musik erschaffen zu können. Seither ist das Jenobi-Projekt zu ihrer persönlichen musikalischen Oase geworden. Ihr neues Album „Irregularity“ inklusive Release-Konzert in Hamburg hat Jenobi für Mai 2024 angekündigt.

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 3368

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.