Solidarität mit der Ukraine

Die Nachrichten vermelden, dass es bereits heute zu Gefechten in Kiew gekommen ist. Gestern befand sich der ukrainisch-russische Künstler Aljoscha dort. Am 22. Februar trat er im Rahmen einer Intervention nackt vor die Mutter-Heimat-Statue, eine militaristisch überladene Kolossalfigur, die in der Sowjet-Zeit zum Gedenken an den Sieg der Roten Armee gegen Hitler-Deutschland errichtet wurde, und protestierte damit gegen jede Form ‚ideologischen Wahnsinns‘.
Wir solidarisieren uns mit Aljoscha, seiner Intervention und vor allem mit der Bevölkerung der Ukraine in dieser schweren Zeit.

Das Foto hat uns die Galerie Beck & Eggeling in Düsseldorf zum Teilen zur Verfügung gestellt. Sie ist seit langem mit dem Künstler beruflich und freundschaftlich verbunden.

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2396

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.