Simply Red mit neuer Single „Just Like You“ und mehr …

Simply Red und ihre neue Single „Just Like You“, eine Einladung von Roberta Fonseca zum Mambo-Dance und „Aquamarine Dreams“ von Glint. Freitagabendsongs!

Simply Red – Just Like You

Simply Red setzen ihr phänomenales Comeback mit der Veröffentlichung der brandneuen Single „Just Like You“ fort. Die Single stammt aus ihrem neuen Album „Time“, das am 26. Mai bei Warner Music erscheinen wird.Musikalität und Produktion stehen bei dieser Single im Vordergrund – „Just Like You“ ist ein gitarren- und bassgetriebener Rausschmeißer, der an die frühen Glanzzeiten von Simply Red erinnert.

„Als ich anfing „Just Like You“ zu schreiben, war das Album schon zu zwei Dritteln fertig“, sagt Mick Hucknall. „Ich erinnere mich, wie ich in mein Schlafzimmer ging und sagte: ‚Es wäre toll, eine funky Bassline zu haben.‘ Ich hatte mein Handy dabei und drückte einfach auf Aufnahme und sang die Bassline, die ich mir vorstellte, in mein Handy. Ich habe sie in meinem Kopf ausgearbeitet, während ich sie abspielte.“

Roberta Fonseca – Mani Mambo

Der Grammy-nominierte kubanische Jazz- und Latin-Musiker Roberto Fonseca hat sich mit einer neuen Single zurückgemeldet: “Mani Mambo“, der Song ist beeinflusst von den goldenen Jahren Kubas und bringt einmal mehr die Leidenschaft des Musikers für lateinamerikanische Musik zum Ausdruck. Unterstützt von Gastsänger Clarence Bekker, der u.a. durch Euro-Dance Hits wie “It’s a Loving Thing“ bekannt ist, lädt “Mani Mambo“ zum Tanzen ein und verbindet traditionelle Musik mit einer aufregenden Modernität.

Glint – Aquamarine Dreams

„Aquamarine Dreams“, der Songs stammt aus der heute veröffentlichten gleichnamigen EP von Glint. Er klingt wie die Filmmusik in der ersten Szene eines 80er Jahre Films. Der Kopf liefert die Bilder. Die sich wiederholende Synthesizer-Melodie von „Aquamarine Dreams“ hat großes Hook-Potenzial.

Bei Sine Music erschienen

Ingrid
Ingrid

Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen.
Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.

Artikel: 3505

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.