Silke Aichhorn – Miniaturen 4 – Musikgenuss mit Harfe

image

Eine wunderschöne Harfe und eine blond gelockte engelsgleiche Harfenistin, die perlende Engelsmusik erzeugt – stopp! Hier stimmt etwas nicht, denn Silke Aichhorn ist gar nicht blond, sondern dunkelhaarig, groß und von schlanker Statur. Die Harfe ist ihr liebstes Instrument, sie kann aber auch Klavier spielen. Als Harfenistin hat sich jedoch Silke Aichorn längst einen Namen gemacht. Die Harfe ist zwar bekannt, dennoch selten bekommt man sie in Reinform zu hören. Bereits in der Antike und später in der Renaissance erfreute sich die Harfe in Europa großer Beliebtheit.

Und seit ich die CD „Miniaturen 4“ von Silke Aichhorn gehört habe, mag ich die Musik, die wunderbaren Töne, die das „vielsaitige“ Instrument unter den Händen bzw. Fingern der Musikerin erzeugt, wirklich sehr. Obwohl ich keineswegs eine Kennerin der klassischen Musik bin, höre ich doch den Perfektionismus, die Virtuosität heraus, die Silke Aichhorn beim Spielen der ganz verschiedenen Musikstücke zeigt.

Die richtigen Musikstücke für die Harfe zu finden, ist nicht einfach und nur mit gründlicher und geduldiger Recherche möglich. Deshalb nutzte die Musikerin die Zeit, die uns das Corona-Virus ungewollt verschafft hat, und recherchierte und sichtete Noten, die sie dann für die Harfe umschrieb. Seit 2006 hat sie ihr eigenes Label und produziert in Eigenregie.

Miniaturen 4 von Silke Aichhorn

Los geht es mit dem Harfenisten und Komponisten Kurt Gillmann und seinem Walzer op. 35. Das zweite Stück „Gems of German Song, Op.61: Nr. 1 Forth I Wander-Adelaide“ ist eine Interpretation des Harfenisten Charles Oberthür, welche bereits zu Beethovens Lebzeiten in über zwanzig verschiedenen Ausgaben erschienen war. Auch das „Theme of Schindlers List“ wird von ihr wunderbar gespielt. Zu jedem Track gibt es zudem Hintergrundinformationen, die aus der Feder der Harfenistin stammen. Musikliebhaber*innen erleben eine seltene musikalische Vielfalt mit Harfe, vom Barock bis zur Filmmusik. Dazu neun Weltersteinspielungen für Harfe! Wirklich virtuos!

Lebenslänglich Frohlocken – Silke Aichhorn

Apropos Feder – ja, schreiben kann die umtriebige Frau aus Traunstein auch noch! In Ihrem 180 Seiten umfassenden Buch „Lebenslänglich Frohlocken“ beschreibt sie sehr humorvoll das Leben als Harfenistin über den Alltag und Situationen, die nicht immer lustig sind, aber von der Autorin und Musikerin mit viel Witz erzählt werden. Ob Transportschwierigkeiten – eine Harfe normaler Konzertgröße wiegt 40 kg – oder die Arroganz mancher Auftraggeber, kurzzeitige Termin- und Repertoireänderungen, Silke Aichhorn hat dennoch ihren Optimismus, ihren Humor nicht verloren und vor allen Dingen glücklicherweise nicht die Liebe zu ihrem Instrument – der Harfe.

Ein sehr vergnügliches und informatives Buch. Wenn man es gelesen hat, reicht die für die Gesundheit so wichtige Portion Lachen mindestens für einige Tage.

Tracklist Miniaturen 4

  1. Walzer, As-Dur, Op.35
  2. Gems of German Song, Op.61: Nr. 1 Forth I Wander-Adelaide
  3. Sechs Stücke für Klavier Op.118, Nr 2 : Intermezzo A-Dur
  4. Bist Du bei mir, geh ich mit Freuden BWV 508
  5. Sonata V für Laute: 1. Prélude
  6. Sonata V für Laute: 2. Allemande
  7. Sonata V für Laute: 3. Courante
  8. Inis Oirr
  9. David of the White Rock
  10. Impromptu Caprice Op.9
  11. Venise Barcarolle
  12. Grand Fantasia on Italian Themes, Op. 57: Introduction, Cadenza &Rondo
  13. Abschied Aus St. Petersburg, Nr.10: Die Lerche
  14. Hittite Suite
  15. Theme of Schindler`s List
  16. Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit BWV 106

Artist: Silke Aichhorn
Title: Miniaturen 4
2020
Label: HOERMUSIK

Buch und CD sind unter
http://www.silkeaichhorn.de zu beziehen

Send this to friend