Vorgestellt: Sharon Kovacs

Schnell weckt ihre dunkle, soulige Stimme den Wunsch nach Vergleichen, doch ich finde das unnötig, denn die Phrasierung und die Ausdrucksstärke ihrer Stimme ist unvergleichlich.

Die 24-jährige Sharon Kovacs hat schon gesungen, als sie kaum sprechen konnte. Nach ihrem Studium an der Musikschule Rock City Institute in Eindhoven widmete sie sich intensiv ihrer Musik – und das ist gut so. Denn deshalb können wir jetzt diese wohlklingende Stimme hören.

Schnell weckt ihre dunkle, soulige Stimme den Wunsch nach Vergleichen, doch ich finde das unnötig, denn die Phrasierung und die Ausdrucksstärke ihrer Stimme ist unvergleichlich. Obwohl sie selbst vielleicht Ella Fitzgerald, Nina Simone, Dinah Washington als ihre Vorbilder bezeichnet. Was sie bei diesen Sängerinnen bewundert, ist auch bei ihr vorhanden. Sie versteht es, über ihre Stimme Gefühle auszudrücken. Sharon möchte mit ihrer Musik die Menschen weltweit beeindrucken. Das wird ihr auch sicher mit ihrem im September erscheinenden Debüt-EP/Album „My Love“ gelingen.

Hier kann man einen ersten Eindruck von der Lady bekommen

[su_youtube url=“http://youtu.be/CR6M_sqTVqE“ width=“1040″ height=“620″]http://youtu.be/TRwo8IHZvjY[/su_youtube]

Foto Credit: Kim Balster

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2719