SHAKIRA & OZUNA – Monotonía

Shakira, die kolumbianische Singer-Songwriterin hat mit Ozuna ihre neue Single „Monotonía“ veröffentlicht.
Die Künstlerin überrascht im Video zu ihrer neuen Single „Monotonía“ mit einer krassen Visualisierung eines Beziehungsendes. In dem Song, bei dem sie von dem puerto-ricanischen Latin Superstar Ozuna unterstützt wird, singt sie über eine scheinbar perfekte Beziehung, die abrupt zu Ende geht. Das Musikvideo zeigt eine blutige Begegnung mit ihrem Ex in einem Supermarkt, in der er ihr Herz aus ihrem Körper schießt. Auch das Cover zur Single zeigt ein Herz, in dem ein Dolch steckt. Außergewöhnliche Bilder, die vor dem Hintergrund ihrer Trennung von ihrem langjährigen Partner besondere Bedeutung bekommen.

Ihr neuer Song beginnt mit einer Erklärung: „Es war nicht deine Schuld, es war nicht meine Schuld. Es war die Schuld der Monotonie. Ich habe nie etwas gesagt, aber es tat weh. Ich wusste, dass das passieren würde.“

Mehr zu Shakira:
Shakira ist eine kolumbianische Singer-Songwriterin und mehrfache Gewinnerin des GRAMMY® Awards. Sie hat weltweit über 85 Millionen Tonträger verkauft und zahlreiche Preise gewonnen, darunter drei GRAMMYs®, zwölf Latin GRAMMYs®, mehrere World Music Awards, American Music Awards und Billboard Music Awards, um nur einige zu nennen.


Mehr zu Ozuna

Der mehrfach preisgekrönte puerto-ricanische Sänger und Songwriter OZUNA ist einer der weltweit bekanntesten und meistgehörten Künstler lateinamerikanischer Musik. Seit dem Start seiner Karriere im Jahr 2015 hat Ozuna unzählige Auszeichnungen erhalten, darunter die Aufnahme in die Liste der einflussreichsten Menschen des Time Magazine (2019).

Linkfire: https://shakirade.lnk.to/Monotonia

Exklusiv Interview in der ELLE US-Ausgabe:
https://www.elle.com/culture/celebrities/a41296977/shakira-elle-digital-cover-october-2022/

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2719

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.