SEE! präsentiert Bioswop

Unser Körper ist ein wichtiger Teil unserer Persönlichkeit. Was kann er über uns erzählen? Welche Erfahrungen sind dort eingeschrieben? In der Performance Bioswop (to swop brit. für tauschen) tauschen sechs Performerinnen unterschiedlichster Herkunft ihre Biographien untereinander aus. Sie versuchen sich dem Leben und dem Status der anderen anzunähern und sich dabei von den Festschreibungen im eigenen Körper zu lösen. Lassen sich Biographien maskieren, überschreiben oder übertragen?

Biographien sind radikal persönlich und gleichermaßen gesellschaftliches Abbild unserer Herkunft. Sie sind Texte und Haltungen, die in unserem Körper gespeichert sind. Singuläre Stories, die uns nie alleine gehören. Das Publikum und die Skulpturen von David Rauer umgeben die Performerinnen bei ihrer bedingungslosen Suche nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden – und stellt sich zusammen mit ihnen die Frage: Was macht uns eigentlich aus?

Eine spannende und ungewöhnliche Live-Performance, die den Blick auf unseren Körper neu einstellt.

Bioswop

Premiere Live-Performance:
1.4.2022 um 20 Uhr
Alte Feuerwache (Halle), Melchiorstr. 3, 50670 Köln

Weitere Vorstellungen:
2.4.2022 um 20 Uhr
3.4.2022 um 18 Uhr

Alte Feuerwache (Halle), Melchiorstr. 3, 50670 Köln
sowie im Rahmen von Tanztausch im August 2022
Tickets unter www.seeperformance.de/

Foto: (c) Christian Knieps

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2397

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.