Samara Joy und Cécile McLorin Salvant in der Elbphilharmonie

Sie bleiben unvergessen, die großen Jazzsängerinnen der Vergangenheit wie Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Etta James, deren Musik weiterhin begeistert. Glücklicherweise gibt es in der Jazzszene junge talentierte Sängerinnen, denen die Zukunft gehört. So auch Samara Joy, die bereits zweifache Grammy-Preisträgerin ist. Ihr neues Erfolgsalbum „Linger Awhile“ hat ihr gleich eine große Fangemeinde beschert. Im Rahmen von FAST LANE der Elbphilharmonie-Reihe mit Top-Solist:innen der jungen Generation, präsentiert sie ihr neues Album. Ein Konzert, das man wirklich nicht verpassen sollte!

Cécile McLorin Salvant – Until

Cécile McLorin Salvant ist ebenfalls hier zu nennen. Die amerikanische Jazzsängerin gewann bereits 2010 den renommierten Thelonious Monk International Jazz Competition Preis. Das Multitalent ist zudem Komponistin und hat das jazzorchestrale Film-Song-Projekt »Ogresse« erarbeitet. Der kannibalistische Liebesfilm ist noch im Entstehen, die fantastische Musik dazu längst fertig. Neben anderen Preisen gewann sie für ihr letztes Album „For One to Love“ einen Grammy Award.

Im Großen Saal der Elbphilharmonie führt Cécile McLorin Salvant 13 Musiker:innen unter der Leitung von Darcy James Argue zusammen, wo sie schon wiederholt jede Menge Herzen im Sturm erobert hat.

Weiter Informationen: Elbphilharmonie

Titelfoto: Foto: Zichael_Zapf.

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 3066

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.