Peter Frampton streamt Cover von Radioheads ‘Reckoner’

Als Vorgeschmack auf sein kommendes Cover-Album FRAMPTON FORGETS THE WORDS, das am 23. April erscheint, hat Gitarrenlegende und Grammy-Preisträger Peter Frampton seine persönliche Interpretation des Radiohead-Klassikers ‘Reckoner‘ veröffentlicht. Das Album ist der Nachfolger seines 2007 mit dem Grammy ausgezeichneten Instrumentalalbums „Fingerprints“.

Das Album umfasst zehn Instrumentalstücke, mit denen sich Frampton vor Rockstars und Musikerfreunden wie David Bowie, George Harrison und Lenny Kravitz verbeugt, die er besonders schätzt und mit denen er teilweise zusammen gespielt hat. Bei allen Gitarrenstücken spielte Frampton seine 1954er Les Paul, die nach einem Flugzeugabsturz 1980 als verschollen galt, über dreißig Jahre später wiedergefunden und restauriert wurde und auf abenteuerlichen Umwegen wieder in die Hände ihres Besitzers gelangte.

„Meine Gitarre ist auch eine Stimme und ich habe es immer genossen, meine Lieblingsstücke zu spielen, die wir alle kennen und lieben”, sagte Frampton in einem Statement. “Mit diesen Tracks zollen meine großartige Band und ich den ursprünglichen Schöpfern dieser wunderbaren Musik Tribut. Das macht so viel Spaß, und ich hoffe wirklich, dass Sie es auch genießen.”

Die Peter Frampton Band besteht aus Keyboarder und Gitarrist Rob Arthur, Bassist Steve Mackey, Schlagzeuger Dan Wojciechowski und Gitarrist Adam Lester. Die vier haben mit Frampton auch das Album “All Blues” von 2019 aufgenommen, das auf Platz 1 der Billboard Blues-Charts debütierte.

Peter Frampton | Facebook

Standardbild
Hans Kaltwasser
Artikel: 293

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.