Oscar® als Bester internationaler Film: „Im Westen nichts Neues“

Im Westen nichts Neues von Regisseur und Drehbuchautor Edward Berger schrieb heute Nacht bei der 95. Verleihung der Academy Awards mit 4 Auszeichnungen deutsche Filmgeschichte: Mit Auszeichnungen für Kamera, Szenenbild und Filmmusik konnte ein deutscher Film erstmals in diesen Kategorien gewinnen. Zum ersten Mal seit über 15 Jahren gewann ein Film für Deutschland einen Oscar® als Bester internationaler Film und stellte zudem die Rekordzahl an Awards eines nicht-englischsprachigen Films in der Oscar®-Historie ein.

Die Netflix-Produktion war in insgesamt 9 Kategorien für einen Oscar® und als erste deutsche Produktion als Bester Film nominiert. Die erste deutsche Verfilmung des Literaturklassikers von Erich Maria Remarque wurde zuvor bereits mit sieben Auszeichnungen bei der 76. Verleihung der BAFTA Awards im Februar geehrt, darunter als Bester Film.

Im Westen nichts Neues | Netflix – offizielle Webseite

Ingrid
Ingrid

Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen.
Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.

Artikel: 3448

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.