Open Air-Kinotournee in NRW

Kino im Sommer spielt sich für das Filmland Nordrhein-Westfalen an lauen Abenden Open Air ab. Mit dem Film „Hampstead Park“ in Rheinberg-Orsoy startet am 25. Juni die Open Air-Kinotournee der Film- und Medienstiftung NRW. Konzeptgetreu führt sie an ganz besondere Orte in Nordrhein-Westfalen und zeigt dort jeweils passende Filme. Die Reise geht dieses Jahr durchs Rheinland, Münsterland, Ruhrgebiet und durch Ostwestfalen, mit Ausflügen in die Eifel und ins Sauerland.

Filme besitzen eine Verbindung zum Vorführort

Auf dem Programm stehen 20 verschiedene Filme, von denen jeder eine besondere Verbindung zum Vorführort hat: Gilles Lellouches „Ein Becken voller Männer“ im Freibad Kevelaer (Montag, 27. Juni) oder „Wie im Himmel“ von Kay Pollak auf dem Johanneskirchplatz in Billerbeck (Freitag, 8. Juli).

Zu den Highlights in diesem Jahr zählen die St. Georg-Schanze in Winterberg, wo am Donnerstag, dem 14. Juli, „Eddie the Eagle“ von Dexter Fletcher gezeigt wird. Auf dem Flugplatz Meiersberg im Heiligenhaus wartet mit Florian Gallenbergers „Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon“ ein Film auf das Publikum, der teilweise dort gedreht wurde (Donnerstag, 30. Juni).

An jedem Schauplatz gilt: Der Eintritt zu den Filmen ist frei, Rahmenprogramme und kulinarische Angebote runden das Filmerlebnis ab – und statt Werbeblock wird zu jedem Film ein Kurzfilm aus Nordrhein-Westfalen zur Einstimmung gezeigt. Die Schirmherrschaft für die FilmSchauPlätze hat NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst übernommen.

www.filmschauplaetze.de

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2456

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.