NEUJAHRSKONZERT IM LIVESTREAM aus der Tonhalle

Das traditionelle Neujahrskonzert der Düsseldorfer Symphoniker findet diesmal als Livestream statt: Am 1. Januar 2021 um 18 Uhr wird es direkt aus der Tonhalle ins Internet übertragen. Da der britische Dirigent Alpesh Chauhan wegen des aktuell geltenden Einreiseverbots nicht aus Großbritannien nach Düsseldorf kommen kann, springt für ihn die charismatische Dirigentin Oksana Lyniv ein.

Dennoch bleibt es ein Neujahrskonzert mit britischem Bezug: 2021 wird Nordrhein-Westfalen 75 Jahre alt. Auf die Welt gekommen wäre es nicht ohne den Geburtshelfer Großbritannien: Mit der „Operation Marriage“ vollzog die Besatzungsmacht am 23. August 1946 die Hochzeit zwischen den preußischen Provinzen „Nordrhein“ und „Westfalen“. Grund genug für die Tonhalle, das Neue Jahr mit einem beschwingten Mix aus Musik von hüben und drüben einzuläuten – mit Werken von Tippett, Mendelssohn, Britten, Beethoven, Walton und Händel.

Mendelssohn – ehemals Düsseldorfer Musikdirektor – hat im „Sommernachtstraum“ nach Shakespeare selbst eine bezaubernde Brücke auf die Insel geschlagen. Der Bonner Beethoven ist wohl NRWs erfolgreichster Exportartikel überhaupt. Die Engländer Tippett und Walton können sich rühmen, für ihre musikalischen Taten den Ritterschlag „Knight of Bachelor“ erhalten zu haben. Britten hat das Musikleben der Insel geprägt wie kein zweiter. Und Händel ist die britisch-deutsche Allianz in Person: Der Barock-Superstar lebte sein letztes Lebensdrittel als Engländer.

Das Neujahrskonzert der Düsseldorfer Symphoniker vereint also das Beste aus zwei Welten, dirigiert von einer, die selbst auf dem Weg zum Superstar ist: Oksana Lyniv wird im kommenden Sommer als erste Frau eine Premiere bei den Bayreuther Festspielen leiten. Mit Feuer, Gespür und Tiefgang macht die gebürtige Ukrainerin, die im Februar 2019 ihr beeindruckendes Debüt bei den Düsseldorfer Symphonikern gab, jedes Konzert zu einem inspirierenden Erlebnis. Als Solisten werden Sopranistin Marisol Montalvo und der 1. Konzertmeister Dragos Manza zu erleben sein.

Das Neujahrskonzert der Düsseldorfer Symphoniker wird am 1. Januar 2021 um 18 Uhr live auf tonhalle.de übertragen und bleibt anschließend weiterhin online und abrufbar.

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2168

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.