Musik am Mittwoch – gemischte Gefühle

Suffer! Suffer!“ ist die erste Singleauskopplung aus dem kommenden Album „Almagre“ des RHABDOMANTIC ORCHESTRA. Afrobeat, Spiritual Jazz, mediterrane Melodien, Salsa und Krautrock sind nur einige der Zutaten, die Hörer*innen hier zu hören bekommen. Das 2014 gegründete Rhabdomantic Orchestra ist ein offenes Musikerkollektiv mit Sitz in Turin, das vom Komponisten und Multiinstrumentalisten Manuel Volpe geleitet wird. Hier ein Vorbote aus dem kommenden Album.

Bryan Adams „So Happy It Hurts“

Wie der Titel vermuten lässt, geht es beim neuen Album von Bryan Adams „So Happy It Hurts“ fast ausschließlich um gute Gefühle und Stimmung. Es sind Geschichten über gelungene Beziehungen und die Freude am Leben. Selbst wenn man davon ausgehen kann, dass der Musiker stets mit viel Selbstironie und Humor seine Texte verfasst, hören sich die Songs sehr optimistisch an.

Bryan Adams hat jedes einzelne Instrument auf dem Album (aufgrund von Beschränkungen bei den Aufnahmen) selbst eingespielt, erstmals auch das Schlagzeug. Hier auf „On the Road“ zu hören.

Husten und Sophie Hunger „Dasein“

Im Duett mit Sophie Hunger gelingt Husten, das sind Gisbert zu Knyphausen, Moses Schneider und der dünne Mann, auf der Single „Dasein“ ein schön klingendes Duett. Am 13.5.22 erscheint das erste Husten-Album „Aus allen Nähten“.

Standardbild
Ingrid
Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen. Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.
Artikel: 2507

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.