Musik am Abend: Carmen Souza – Bruce Liu – Mark Ambor

Mit dem umwerfenden Jazz-Song von Carmen Souza, der beeindruckenden Satie-Interpretation des Pianisten Bruce Liu und dem begeisternden Pop-Song von Mark Ambor kann der Mittwochabend einfach nur schön werden.

Carmen Souza – „Cais D’Port Inglês“

Der Song „Cais D’Port Inglês“ ist ein Morna, so wird der Musikstil bezeichnet, der häufig mit dem portugiesischen Fado verglichen wird, aber eine traditionelle kapverdische Musikrichtung ist. Auch britische Einflüsse werden ihm bescheinigt, die sie durch ihre Präsenz der Briten auf die Musik der Kap Verden niedergeschlagen hat.

Die Single der Jazz-Sängerin Carmen Souza erzählt von den verschiedenen Anlegestellen der vielen kapverdischen Inseln, wo die Wellen des Meeres kulturelle Einflüsse, Vielfalt und Bräuche mit sich brachten, aber auch ein Teil der Kapverden in die Welt transportiert wurde. Ein sehr stimmungsvolles Lied, das von der großartigen Stimme der Jazz-Sängerin Carmen Souza durchdrungen ist. Sie hat kapverdische Wurzeln, lebt aber in London. Ihr neues Album „Port’Inglês“ erscheint im September 2024 bei Galileo Music!

Bruce Liu – Satie Gnossiennes: No.4, Lent

Der talentierte junge Pianist Bruce Liu, Gewinner des Internationalen Chopin-Klavierwettbewerbs 2021, setzt seine Erkundung der französischen Musik fort. „Waves“ heißt sein Album, das bereits am 3. November bei Deutsche Grammophon erschienen ist und Musik der französischen Komponisten Rameau · Ravel · Alkan enthält. Die Vinyl- und die limitierte Deluxe-Version von „Waves“ enthalten Bonustracks von einem vierten großen französischen Komponisten: Erik Satie. Lius Interpretation Saties Gnossiennes sind nun zum ersten Mal digital verfügbar und sehr beeindruckend.

Mark Ambor – Our Way

Mark Ambor nimmt seine Fans mit der neuen Single „Our Way“ begeistert mit und erhöht damit einmal die Spannung auf die Veröffentlichung seines Debüt-Albums „Rockwood“ am 16. August bei Hundred Days Records / Virgin Music Group. Seit seine Debüt-EP „Hello World“ im Jahr 2022 herauskam und der damit einhergehenden Bekanntheit im Internet hat sich der 26-jährige aufstrebende Musiker an die Spitze der weltweiten Charts gespielt und sich als Künstler etabliert, den man im Auge behalten sollte.

Ingrid
Ingrid

Kunst und Kultur, Musik und Bücher, ohne sie ist ein Leben denkbar, aber für mich sinnlos. Darum habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Es macht viel Spaß, ihn zu gestalten - ich hoffe, den Usern, ihn zu lesen.
Nicht alles, was gedruckt wird, muss gelesen, nicht jedes Album gehört werden. Was die User hier finden, gefällt mir und den Gastautoren, die ab und zu Lust haben, etwas zu schreiben.

Artikel: 3498

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.